Hagen. Spannend und abermals hochkarätig soll es bei der siebten Auflage des Sparda-Winter-­Cups in Vorhalle zugehen. Am 10. und 11. Februar messen sich junge Kicker beim alljährlichen „Budenzauber“ der SG Vorhalle 09/Fußball in der Karl-Adam-Halle.
Zum ersten Mal in der siebenjährigen Geschichte des Sparda-Winter-Cups werden auch die Mini-Kicker mit einem eigenen Turnier dabei sein. Am Samstag ab 9:45 Uhr ist Anstoß für die Jüngsten, die sich im Wettbewerb „Jeder-gegen-Jeden“ freundschaftlich gegenüberstehen. Hierbei wird es am Ende natürlich nur Sieger geben, denn bei den Minis und der F-Jugend sind Platzierungen ausgeschlossen. Im Laufe des Turniers werden aber auch C- und D-Jugendliche an den Start gehen.

„In Summe denken wir, dass wir mit der Teilnahme aus Landesliga-, Bezirksliga- und Kreisliga-Mannschaften eine gute Mischung gefunden haben, um ein tolles Fußballwochenende zu erleben“, freut sich Turnierkoordinator Thomas Gundlach, der auch in diesem Jahr mit Jugendgeschäftsführer Stefan Tomaschewski und dem 1. Vorsitzenden Frank Mares für den Sparda-Winter-Cup federführend war.