Box-Club Haspe erfolgreichster Verein

Nedzad Saljic, Rezgar Shamo, Ezequiel Augusto, Bobi Georgiev und Esat Kösemihaloglu freuen sich über den Erfolg. (Foto: Boxclub Haspe)

Schwerte. Bei den Kreismeisterschaften setzten die Boxer des Box-Club Haspe mit gleich vier gewonnen Finalkämpfen eine Bestmarke. Zudem wurde ein weitetres Finale erreicht, allerdings nicht gewonnen. Burak Karapicak setzte sich in der Männerklasse bis 69 Kilogramm durch. Ebenso siegreich war sein Trainingspartner Altin Murati, der Elhamodi Amini (Hamm) einstimmig nach Punkten besiegte.
Bobi Georgiev behielt gegen Lukas Petri (Soest) die Oberhand und sicherte sich so den goldene Medaille bei den Kreismeisterschaften. Bei den Kadetten 64 Kilogramm überzeugte der Techniker Ezequiel Augusto wieder einmal das Kampfgericht und das Publikum. Er zermürbte seinen Gegner aus Schwerte durch Aufgabe in der zweiten Runde und holte sich ebenfalls Gold.

Und auch ein Comeback gab es aus Hasper Sicht: Rezgar Shamo stieg nach langer Pause wieder in den Ring und bewies, dass er nichts verlernt hat. In einem bis zum Schluss spannenden Kampf reichte es nicht für den Sieg. Der Box-Sport-Club Haspe beweist, dass die Arbeit der Trainer um Mahmut Kurukafa, Raul Fernandez, Nedzad Saljic und Esat Kösemihaloglu Früchte trägt. Der BSC Haspe ist damit der erfolgreichste Verein bei den Kreismeisterschaften des Kreises Arnsberg. Nun gilt es aber den Blick nach vorne zu richten, denn schon im März stehen die Westfalenmeisterschaften an.

Anzeige