Schwerte. Zufrieden kehrten die Sportler kürzlich aus der Taekwon-Do Abteilung der Budogemeinschaft von der Deutschen Meisterschaft aus Dortmund zurück. Veranstalter waren in Kooperation die ITF Germany und der NWTV, Ausrichter war erneut der BKV Dortmund. In der Begrüßungsrede konnte der Vizepräsident der ITF-Germany, Burkhard Ladewig, mehr als 350 Teilnehmer von Teams unter anderem aus Köln, Frankfurt, Stuttgart, Dortmund, Herne, Marburg, Kassel, Witten, den Niederlanden und der Schweiz, begrüßen.

Darunter war auch Meister Dietmar Baumeister (IV. Dan) mit vier Schülern aus Schwerte vertreten. Trotz der starken Konkurrenz konnten die Schwerter Sportler gut abräumen, gleich mehrere Meistertitel gingen an die Budogemeinschaft Schwerte.

Meisterhaft

Luca Flack kämpfte sich im Semikontakt in seiner Klasse ganz nach oben und pflückte sich den deutschen Meistertitel. Auch Leonardo Berish erzielte genug Treffer, um sich ganz oben aufs Treppchen zu stellen.

Aber auch im Leichtkontakt konnte er überzeugen und holte sich ebenfalls den Meistertitel, gefolgt von seinen Vereinskammeraden Adrian Reutter und Sebastian Plewina, die als Vizemeister in ihrer Klasse aufs Treppchen stiegen. Sebastian Plewina konnte zusätzlich in der Taekwon-Do Kategorie Tul Gold in Empfang nehmen.