Désirée Haarmann verteidigt Titel

Désirée Haarmann.
(Foto: Judo-Klub Hagen)

Hagen. In Lich/Hessen fand die offene hessische Polizeimeisterschaft im Ju-Jutsu-­Fighting/Duo sowie im Ne-waza (Boden) statt. In der Kategorie Ne-waza startete auch Désirée Haarmann vom Judo-Klub Hagen. Im letzten Jahr holte sich die JK-Kämpferin hier den Titel. Diesen hieß es nun zu verteidigen.

In der Kategorie bis 70 kg musste sich Désirée der Konkurrenz stellen. Souverän setzte sie sich gegen ihre Gegnerinnen durch. Mit sehenswerten Würfen, für die es als Übergang in die Bodenlage Punkte gibt, startete sie in die Kämpfe. Überzeugend auch im Bodenkampf konnte Désirée ihre Kontrahentinnen jeweils vorzeitig zur Aufgabe zwingen und sicherte sich erneut den Titel.

Belohnt wurde die junge Athletin zusätzlich mit der Einberufung in den Bundeskader und einen Lehrgang in Bad Blankenburg zur Vorbereitung auf die Europameisterschaft in Polen.