Iserlohn. Leslee Smith (28) besetzt in der Saison 2018/19 den EU-Spot im Kader der Iserlohn Kangaroos. Der 2,03 Meter große Big Man wechselt von den Bristol Flyers aus der British Basketball League (BBL) in die Waldstadt. Und soll ein wichtiges Mosaik-Teilchen in der Transformation der Spielweise der Iserlohner ProB-Basketballer sein.

„Er passt perfekt in unser Anforderungsprofil“, sagt Kangaroos-Manager Michael Dahmen. Und erklärt, warum: „Unser Ziel ist es, in der kommenden Saison insgesamt kleiner, schneller und aggressiver zu spielen.“ Smith bringe die Länge und die Physis mit, um gegnerische Center verteidigen zu können, sei gleichwohl aber auch dynamisch und explosiv, um das schnelle Spiel der Kangaroos mitspielen zu können. „Hinzu kommt, dass wir mit Spielern aus der britischen BBL sehr gute Erfahrungen gemacht haben“, so Dahmen.

Seine College-Zeit verbrachte der Power Forward an der University of Nebraska (NCAA 1, Big Ten Conference). Dort spielte er unter anderem an der Seite von Tai Webster, der in der vergangenen Spielzeit das Trikot der Fraport Skyliners in der easycredit-BBL getragen hat. Vom College wechselte Smith in die georgische Superleague, wo er in 17 Spielen für Olimpi Tbilisi durchschnittlich 17 Punkte und 12 Rebounds auflegte.

Die vergangenen beiden Spielzeiten verbrachte der vielseitige Forward mit den Bristol Flyers – und lieferte konstant ab. In seinem ersten Jahr verbuchte er 12 Punkte und 8 Rebounds, im zweiten waren es 11 Punkte, 7 Rebounds und 2 Assists. „Unsere Erfahrung zeigt, dass Spieler aus der britischen BBL ihre Zahlen in der ProB meist bestätigen können“, so Dahmen. Auch Headcoach Dragan Torbica ist angetan von seinem neuen Schützling, hat intensiv das Spiel des 28-Jährigen studiert. „Er passt perfekt in unser Konzept. Er ist physisch stark und vielseitig einsetzbar“, so Torbica.

Leslee Smith freut sich ebenfalls auf die neue Herausforderung: „Es war schon immer mein Wunsch, in Deutschland zu spielen. Die Iserlohn Kangaroos haben eine fantastische Saison gespielt. Ich möchte Teil eines großartigen Teams sein, dass den Hunger und den Willen hat, ganz oben mitzuspielen.“

Die Offseason überbrückt der Nationalspieler der Britischen Jungferninseln mit intensiven Workouts. „Ich halte mich mit Freunden fit. Wir arbeiten an unserem Spiel, an unserer Physis. Und für mich steht Schwimmen in der Vorbereitung ganz weit oben auf meinem Trainingsplan“, so Smith.

Smith besitzt einen britischen Pass und besetzt somit den EU-Spot im Kader der Kangaroos. „Wenn ich mir unseren bisherigen Kader ansehe, steigt meine Vorfreude auf die neue Saison quasi minütlich“, so Dahmen

Team der Iserlohn Kangaroos für die Saison 2018/19: Joshua Dahmen, Kristof Schwarz, Malte Schwarz, Viktor Ziring, Erik Krumme, Ruben Dahmen, Nikita Khartchenkov, Gabriel de Oliveira, Leslee Smith.


Foto: Iserlohn Kangaroos