Hagen. (ktr) Nicht weniger als drei Titel konnten sich die Hagener Federfußballer bei den Deutschen Jugend- und Seniorenmeisterschaften in Wuppertal sichern. Ein besonderes Ausrufezeichen wusste dabei Yong-Kang Wong vom FFC Hagen zu setzen. Der Zehnjährige holte bei seiner ersten DM-Teilnahme gleich die Goldmedaille.

Im Endspiel der C-Jugend entzauberte er Johannes Weustermann vom Cronenberger BC mit 21:17, 16:21, 21:9. Auch bei der männlichen A-Jugend ging der Titel an die Volme. Arne Twer vom FFC Hagen verwies Thore Riepe vom Lokalrivalen Flying Feet Haspe durch einen 22:20, 21:14 Endspielerfolg auf den zweiten Rang. Bronze holte sich erstmals Thomas Lam vom FFC Hagen durch einen deutlichen 21:4, 21:4-Erfolg im kleinen Finale gegen Jonas Holt vom TV Lipperode.

Bei der weiblichen A-Jugend konnte Patricia Kovacs von Flying Feet Haspe ihren Vorjahrestitel erfolgreich verteidigen. Durch einen 21:15, 21:14 Erfolg verwies sie Nina Twer vom FFC Hagen auf den zweiten Platz. Derweil platzte der Traum vom Edelmetall für Marie Jäger von Flying Feet Haspe im kleinen Finale. Hier hatte die DM-Debütantin mit 9:21, 14:21 das Nachsehen gegen Anne Weber vom TV Lipperode und musste sich mit Rang 4 bescheiden.

Edelmetall verpasste auch Detlev Stegmann in der Altersklasse Ü35. Hier zog der 58-jährige Routinier im Spiel um Platz 3 mit 17:21, 21:16, 12:21 den Kürzeren gegen Ralf Holt vom TV Lipperode, so dass auch er als Vierter den Sprung auf das Treppchen verpasste.

Nicht weniger als drei Titel konnten sich die Hagener Federfußballer bei den Deutschen Jugend- und Seniorenmeisterschaften in Wuppertal sichern. Ein besonderes Ausrufezeichen wusste dabei Yong-Kang Wong vom FFC Hagen zu setzen. Der Zehnjährige holte bei seiner ersten DM-Teilnahme gleich die Goldmedaille. Im Endspiel der C-Jugend entzauberte er Johannes Weustermann vom Cronenberger BC mit 21:17, 16:21, 21:9.

Auch bei der männlichen A-Jugend ging der Titel an die Volme. Arne Twer vom FFC Hagen verwies Thore Riepe vom Lokalrivalen Flying Feet Haspe durch einen 22:20, 21:14 Endspielerfolg auf den zweiten Rang. Bronze holte sich erstmals Thomas Lam vom FFC Hagen durch einen deutlichen 21:4, 21:4-Erfolg im kleinen Finale gegen Jonas Holt vom TV Lipperode.

Bei der weiblichen A-Jugend konnte Patricia Kovacs von Flying Feet Haspe ihren Vorjahrestitel erfolgreich verteidigen. Durch einen 21:15, 21:14 Erfolg verwies sie Nina Twer vom FFC Hagen auf den zweiten Platz. Derweil platzte der Traum vom Edelmetall für Marie Jäger von Flying Feet Haspe im kleinen Finale. Hier hatte die DM-Debütantin mit 9:21, 14:21 das Nachsehen gegen Anne Weber vom TV Lipperode und musste sich mit Rang 4 bescheiden.

Edelmetall verpasste auch Detlev Stegmann in der Altersklasse Ü35. Hier zog der 58-jährige Routinier im Spiel um Platz 3 mit 17:21, 21:16, 12:21 den Kürzeren gegen Ralf Holt vom TV Lipperode, so dass auch er als Vierter den Sprung auf das Treppchen verpasste.