Hervorragende Bilanz für Hasper Boxer

Hervorragende Bilanz für Hasper Boxer
Von links: Cheftrainer Mahmut Kurukafa, Kampfrichter und Jugendwart Esat Kösemihaloglu, Kampfrichter Tim Hofsommer, Bobi Georgiev, Ezequiel Augusto, Adhurim Maljici, Peter Tasev, Bobi Georgiev, Altin Murati und Coach Nedzad Saljic. (Foto: BSC Haspe)

Haspe. Der Traditionsverein Box-Sport-Club Haspe 1949/97 setzt sich nach einer erfolgreichen Kreismeisterschaft nun auch bei den Westfalenmeisterschaften 2019 durch.
Bei den Kreismeisterschaften des Kreis Arnsberg hatten sich Ezequiel Augusto, Peter Tasev, Adhurim Malijci, Alex Georgiev, Altin Murati und Bobi Georgiev als Kreismeister für die Westfalenmeisterschaften durchgesetzt.Ezequiel Augusto schickte seinen Gegner im Halbfinale in der zweiten Runde mit einem gezielten Kopfhacken auf die Bretter.

Im Finale behielt der BSC-Athlet die Oberhand, setzte sich einstimmig nach Punkten durch und sicherte sich so den Titel Westfalenmeister 2019 der Junioren (63 Kilogramm). Peter Tasev überzeugte sowohl im Halbfinale als auch im Finale das Kampfgericht einstimmig und siegte jeweils nach Punkten. Auch er ist somit Westfalenmeister 2019.

Adhurim Maljici und Bobi Georgiev mussten sich jeweils im Halbfinale geschlagen geben, sicherten sich aber dennoch den jeweils dritten Platz.

Alex Georgiev schaffte es nach einem Punktsieg ins Finale, musste sich dort aber gegen einen starken Gegner geschlagen geben. Er verlässt das Turnier als Vize-Westfalenmeister.
Hoffnungsträger Altin Murati blieb bei den Westfalenmeisterschaften kampflos, da sein Gegner nicht antrat.

Sehr stolz

Mit insgesamt zweimal Gold, einem Vize-Westfalenmeistertitel und zweimal Bronze verließ der Boxclub Haspe die Westfalenmeisterschaften 2019 als erfolgreichster Verein des Kreises Arnsberg. Die Athleten werden nun auf die kommende Landesmeisterschaft vorbereitet.
„Wir sind sehr stolz und zufrieden mit der sportlichen Leistung unserer Athleten zu unserem 70-jährigen Vereinsbestehen“ so Cheftrainer Mahmut Kurukafa.

 

 

Anzeige