Jubel bei BG-Damen

Hagen. „Nie wieder Bezirksliga,“ können die Damen der zweiten Mannschaft der BG Hagen jetzt singen. Mit ihrem 73:37-Auswärtserfolg beim TV Jahn Siegen sicherten sie sich die Meisterschaft und den Aufstieg.

Leider mussten die Trainer Jendreyschak und Sommer auf das Aufbauduo Janine Will und Michelle Szeimies verzichten, die zeitgleich mit der „Ersten“ unterwegs waren. Hoch konzentriert und mit der Motivation, alles klar zu machen, starteten die BG-Frauen ins Spiel. Nach fünf Minuten führten sie bereits mit 11:0 und konnten das erste Viertel souverän mit 20:5 gewinnen. Einziger Wermutstropfen: Elli Will verletzte sich bereits in der ersten Spielminute am Daumen und war nicht mehr einsetzbar.

Auch im zweiten Viertel zeigten sich die BG-Damen von ihrer besten Seite, in jedem Angriff wurde hervorragender Teambasketball gespielt und in der Defense zwang man die Gastgeberinnen immer wieder zu Fehlern. In der Halbzeitansprache (46:17) gab es ein dickes Lob vom Trainergespann: Eine der besten Halbzeiten, die wir in der Saison gespielt haben.“ In der zweiten Halbzeit schalteten die Gäste einen Gang zurück, konnten aber dennoch jedes Viertel für sich entscheiden!

Den Schlusspunkt setze Katharina Nolte mit einem Wahnsinn-Dreier aus null Grad.