Mehr als ein Test: Halle wird offiziell eingeweiht

Einweihung der Matthias-Grothe-Halle
Die Hemberghalle, Spielstätte der Iserlohn Kangaroos, erhält am 25. August offiziell ihren neuen Namen. Sie heißt dann Matthias-Grothe-Halle und wird an den im vergangenen Jahr verstorbenen Trainer und guten Freund Matthias Grothe erinnern.(Foto: Daniela Fett)

Iserlohn. Das traditionelle Testspiel zwischen den Iserlohn Kangaroos und Phoenix Hagen wird in diesem Jahr mehr sein, als ein normaler Test. Natürlich geht es für beide Teams im Zuge der Vorbereitung auf die Saison 2018/19 der 2. Basketball-Bundesliga ProA (Hagen) und ProB (Iserlohn) auch darum, Form und Rhythmus zu finden. Aber: Der Rahmen ist ein anderer. Denn am Samstag, 25. August, um 19.30 Uhr wird die Hembergfestung offiziell ihren neuen Namen erhalten. Ab diesem Tag wird in Iserlohn in der Matthias-Grothe-Halle ge­spielt werden.

„Es ist der perfekte Rahmen für diese Einweihung. Matthias‘ Herzensvereine treten gegeneinander an und für viele Fans aus Hagen und Iserlohn wird dieser Tag sicherlich etwas ganz Besonderes sein“, sagt Kangaroos-Geschäftsführer Michael Dahmen. Die Einweihung soll im Sinne von Matthias durchgeführt und nicht übermäßig inszeniert werden. Das heißt, dass der offizielle Teil der Feierlichkeiten ins Warmup der beiden Mannschaften eingebunden werden soll.

„Es werden einige kurze Grußworte gehalten. Aber eben eingebettet in das sportliche Geschehen“, sagt Dahmen.
Auch wenn der offizielle Rahmen ein wenig dezenter ausfallen wird, wird es dennoch ein Bonbon für die Fans geben. Die Fans können Lose kaufen. Ein Los wird fünf Euro kosten. Und mit diesen Losen nehmen die Zuschauer an einer besonderen Verlosung teil. Beide Mannschaften werden am 25. August besondere Shooting-Shirts tragen. Shooting-Shirts, die nur für dieses eine Spiel gestaltet werden. Und diese Shirts werden während des Spiels unter den Loskäufern verlost.

Das Geld, das durch die Verlosung zusammenkommt, wird ebenfalls einem guten Zweck zugeführt. Maja Grothe, Matthias‘ Ehefrau, die einen Verein zur Nachwuchsförderung gründet, wird mit dem Erlös der Aktion unterstützt.
„Der Anlass der Partie wird sicherlich ein emotionaler Moment. Ich freue mich sehr darauf, viele Freunde und Bekannte in der Halle zu sehen“, sagt Kris Schwarz.

Der Vorverkauf für das Spiel zwischen den Iserlohn Kan­garoos und Phoenix Hagen startet am Mittwoch, 1. August. Karten gibt es bei LifeSport Iserlohn, Unnaer Straße 21, und bei Fliesen Krämer, Gennaer Straße 47, in Letmathe.