Nachwuchs stürmt in Regionalliga

Hagen. Mit einem souveränen Start-Ziel-Sieg (81:40) gegen die BSG Grevenbroich qualifizierte sich die Basketball-U12 der BG DEK/Fichte Hagen am Sonntag, 9. Juni 2013, für die Regionalliga.

Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt: In der dritten Minute übernahm die BG mit 6:5 die Führung, die bis zum Ende nicht mehr abgegeben wurde. Allein im ersten Viertel erzielte das Team – neben starken 1:1-Aktionen – per Korbleger vier der insgesamt acht Dreier. So ging man verdient mit 22:10 in die erste Pause. Nach einem holprigen Start ins zweite Viertel gestattete das Team um die Coaches Aaron Browser und Thomas Hensel den Grevenbroichern zwischen der 13. und 20. Minute gerade einmal ein Pünktchen von der Freiwurflinie. Die Folge war ein 17:1-Lauf. Zur Halbzeit war das Spiel beim Stand von 41:16 quasi bereits gewonnen.

Das zumindest dachten sich die jungen BG-Basketballer, die zu Beginn des dritten Viertels den Schlendrian auspackten und die tapfer kämpfenden Grevenbroicher zu diversen Dreiern einluden. Die Folge: Das Viertel endete ausgeglichen. Die BG ging mit einer 25-Punkte-Führung ins letzte Viertel.

Die Coaches forderten vom Team nun die schnelle Entscheidung und das Team „lieferte“. Mit bärenstarker Defense aller Spieler wurde der Gegner in den folgenden acht Minuten mit 24:3 überlaufen. Am Ende stand ein hochverdienter 81:40-Sieg, der auch aufgrund der in Sachen Lautstärke überlegenen „Fankurve“ zustande kam.