Neue Griechen

Hagen. Aus den USA wird – zur Saison 2013/14 – der 33-jährige Grigorios Christoforos „Greg“ Ktistos zur BG DEK/Fichte Hagen zurückkehren, mit Frau und Kind geht es nach Hagen. Aus Iserlohn wird der 25-jährige Theodoros „Theo“ Ioannidis zur BG Hagen kommen. Der Zwei-Meter-Mann hatte seinen größten Erfolg als Deutscher Vizemeister im NBBL-Team von Phoenix Hagen. Ich freue mich auf die BG und werde dem Team sicherlich weiterhelfen“, so Theo Ioannidis.

Erfreut zeigt sich BG-Trainer Kosta Fillipou: Ich bin sehr froh, dass mit Greg und Theo zwei Spieler zu uns stoßen, die beide Erfahrung, Ehrgeiz und einen extremen Siegeswillen mitbringen. Der Kontakt zu Greg war seit seinem ersten Aufenthalt immer sehr eng und seine familiäre Situation macht es nun möglich, ihn für eine komplette Saison zu verpflichten. Offensiv gewinnen wir mit Greg, insbesondere aus der Distanz, enorm an Gefahr. Greg ist ein absoluter Teamleader, der alle Spieler im Team besser macht. Theo wird uns in erster Linie Stabilität unter den Brettern geben. Er ist ein Spielertyp, gegen den niemand gerne spielt und ein Kämpfer, den jeder gerne in seinem Team hat. Zwei weitere wichtige Puzzleteile für eine schlagfertige Truppe sind nun hinzugefügt.“

Zufrieden ist auch BG-Vorsitzender Fredi Rissmann: Ich glaube, wir werden ein gutes Team mit Charakter bekommen. Das werden auch die Zuschauer in Hagen honorieren. Ob Kosta, Theo oder Greg, ich mag die generell basketballverrückten Griechen.“