Romantisch genießen am Valentinstag

Mit einem passenden, individuellen Erlebnis-Geschenk kann man der Partnerin beziehungsweise dem Partner am Valentinstag auf kreative Art und Weise zeigen, wie sehr man sie oder ihn mag. (Foto: djd/mydays.de)

Hagen. (djd/tau) Am 14. Februar ist Valentinstag, der Tag der Liebe und der Liebenden. Mit einem persönlichen Geschenk kann man der Partnerin beziehungsweise dem Partner auf liebevolle Weise zeigen, wie sehr man sie oder ihn mag.

Gemeinsamer Genuss kommt immer gut an

Kulinarische Präsente kommen bei Genießern immer gut an. Das gilt besonders dann, wenn einzigartige und exotische Köstlichkeiten kredenzt werden. Beliebt bei Freunden und Freundinnen edler Tropfen sind Weinproben oder auch, je nach Gusto, Bier-, Gin- oder Whiskyverkostungen.

Einen ganz besonderen Abend zu zweit kann man auch mit einem Erlebnisdinner feiern – beispielsweise als romantisches Candle-Light-Dinner, als Dinner im Dunkeln, in einem edlen Restaurant oder sogar bei einem rustikalen Ritteressen.

Mag es der Partner eher ungewöhnlich, kann man ihn zu einem Grusel- oder Krimidinner einladen. Dabei handelt es sich nicht um ein normales Abendessen in einem gewöhnlichen Restaurant. Stattdessen werden Theaterstücke aufgeführt, die zum jeweiligen Thema passen. Bei einem Krimidinner lösen die Gäste einen Mordfall, während sie speisen. Und beim Gruseldinner treffen sie wie in einer Geisterbahn auf historische Gestalten und Spuk-Legenden.

Erinnerung an das erste Date

Für zahlreiche Paare – egal, ob jung oder alt – gehört es zur Tradition, am Valentinstag in „ihr“ Restaurant zu gehen, in dem sie das erste Date hatten. Bei einem Glas Sekt oder Wein und einem gemütlichen Abendessen kann man sich an die erste Begegnung, die Schmetterlinge im Bauch erinnern und auf die vergangene gemeinsame Zeit zurückblicken. Damit solch einem romantischen Abend auch nichts im Wege steht, sollte man ­natürlich vorab unbedingt einen Tisch reservieren.