Zeit für was Neues! Der Sommer ist die richtige Zeit, um die alte Heizung zu modernisieren.
Zeit für was Neues! Der Sommer ist die richtige Zeit, um die alte Heizung zu modernisieren. (Foto: Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie/akz-o)

Jahrelange Treue kann teuer werden – zumindest wenn es ums Heizen geht. Wer jetzt investiert, spart schon ab Herbst kräftig Heizkosten und tut nebenbei etwas für den Klimaschutz.

Zwei Drittel der Heizungsanlagen veraltet

Nur ein Drittel der Heizungsanlagen in Deutschland entspricht dem Stand der Technik. Der überwiegende Teil ist hoffnungslos veraltet und muss dringend erneuert werden. Ineffiziente, alte Heizungen brauchen unnötig viel Energie und sind schlecht fürs Klima. Vor allem aber reißen sie tiefe Löcher ins Portemonnaie. „Mit einer neuen Heizung können Hausbesitzer ihre Heizkosten oft um bis zu 30 Prozent senken“, erklärt Andreas Lücke vom Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie (BDH).

Die Investition rechnet sich deshalb zumeist bereits nach wenigen Jahren – zumal die attraktiven Förderangebote von Bund, Ländern und Kommunen den Kauf einer neuen Heizung kräftig unterstützen.

Große Technologie-Auswahl

Den Verbrauchern steht heute eine große Bandbreite sehr effizienter Technologien zur Verfügung – vom bewährten Brennwertkessel, über Wärmepumpen, KWK-Anlagen, Holzheizkesseln bis hin zur innovativen Brennstoffzellenheizung. Welche Heizung die beste ist, ist individuell sehr unterschiedlich. Das hängt unter anderem von den baulichen Voraussetzungen, aber auch den persönlichen Prioritäten ab. Besonders umweltschonend sind Heizsysteme, die zusätzlich erneuerbare Energien einkoppeln, etwa mit einer Solarwärmeanlage.

Zusammenspiel entscheidet

In jedem Fall müsse eine Heizungsanlage als Gesamtsystem betrachtet werden, rät Lücke: „In einer effizienten Heizungsanlage müssen alle Komponenten des Heizsystems perfekt aufeinander abgestimmt sein, vom Wärmeerzeuger über die Pumpe bis zum Heizkörper.“

Für eine kompetente Beratung steht das Fachhandwerk als Partner bereit. Egal für welche Technik Sie sich auch entscheiden: Eine moderne Heizungsanlage ist eine Investition in die Zukunft Ihrer Immobilie. Sie schont den Geldbeutel und die Umwelt.

Mehr Informationen und der Förderratgeber „Effiziente Heizsysteme mit Geld vom Staat“ gibt es unter www.bdh-koeln.de.