Seniorengerechter Wohnraum ist heute schon knapp. Da lohnt es sich, umzurüsten und die eigene Immobilie altersgerecht zu sanieren. (Foto: Schwäbisch Hall)

Die Babyboomer gehen langsam in Rente. Das hat auch Auswirkungen auf den Wohnungsmarkt. Altersgerechter Wohnraum ist heute schon knapp und dürfte in Zukunft noch stärker nachgefragt werden.

Hauseingänge

Hauseingänge sind meist nur über eine Treppe zu erreichen. Eine Rampe oder ein Hublift, Geländer und Haltegriffe sind hier nötig.

Rutschfeste Böden

Im Haus verringern durchgehende Bodenbeläge ohne Türschwellen und Teppichkanten das Stolperrisiko. Für den Fußboden bietet sich ein rutschfester und fußwarmer Belag aus Kork oder Linoleum an. Lose Teppiche und Kabelkanäle sind Stolperfallen.

Durchfahrbare Türen

Türen können zu einem Hindernis werden, wenn Rollstuhl oder Rollator nicht hindurch passen. Türen und Durchgänge zu verbreitern erfordert meist tiefgreifende bauliche Veränderungen.

Beleuchtung

Es empfiehlt sich ein Umrüsten auf eine helle, aber nicht blendende Beleuchtung. Auch der Einbau von Bewegungsmeldern oder Nachtlampen verringert zuverlässig das nächtliche Verletzungsrisiko.

Assistenzsysteme

Assistenzsysteme wie elektrische Rollläden, Fernbedienungen für verschiedene Hausgeräte oder eine Gegensprechanlage erleichtern den Alltag und ermöglichen ein eigenständiges Wohnen.

Badezimmer

Bodengleiche Duschen, seitliche Haltegriffe, Duschklappsitze oder eine Wanne mit seitlichem Einstieg geben Betroffenen ein Stück Selbstständigkeit zurück.

Rückenschonende Küche

Backöfen und Spülmaschinen werden neuerdings oft bereits auf Bauch- oder Brusthöhe eingebaut. Auch die Arbeitsflächen sollten so umgebaut werden, dass man im Sitzen arbeiten bzw. sie mit dem Rollstuhl unterfahren kann. Hängeschränke sollten niedriger gehängt werden. Apothekerschränke lassen sich bequem von beiden Seiten befüllen.

Schlafzimmer

Die Betthöhe sollte ein leichtes Hinlegen und Aufstehen ermöglichen. Rollstuhl und Rollator brauchen Platz. Lichtschalter sollten vom Bett aus erreichbar sein. Kleiderstangen können niedriger gehängt werden. Ein Garderobenlift tut gute Dienste.