Pearl wartet auf ihre große Liebe

Hagen. Aus behüteten Familienverhältnissen fällt die 18-jährige Pearl alias Jennifer tief. Die Einser-Schülerin, eigentlich für die Harvard-Uni vorgesehen, muss mit ihrer Mutter und dem Bruder direkt von New York nach Montana umziehen – aus der pulsierenden Stadt mitten in die öde Wildnis. Der Vater muss eine Gefängnisstrafe absitzen und die mittellose Familie erhält Schützenhilfe von Tante Rose.

Ihr rebellisches Verhalten hält nicht lange, denn gleich am ersten Abend lernt sie Caden kennen, in den sie sich Hals über Kopf verliebt. Doch der attraktive Junge scheint ihre Gefühle nicht zu erwidern und lässt Pearl erneut in ein Tief fallen. Aber Pearl wäre nicht Pearl, wenn sie nicht gelernt hätte, um ihr Liebesglück zu kämpfen.

Leichtes Leseglück
Die Autorin Taylor Fitzgerald hat eine Geschichte gestrickt, die weiblichen Teenagern ab 15 Jahren gut gefallen dürfte. Rund um die erste große Liebe, Glück, Freundschaft und Eifersucht geht es in der Story um Pearl und Caden. Leicht geschrieben und ohne allzu großen Tiefgang kann der jugendliche Leser den Werdegang der jungen Amerikanerin verfolgen. Ein Buch, ja, ein Liebesroman, der einfach und schlicht gute Laune macht.

Das Buch in der Reihe „Heart­beat – Wait for me“ ist im Oetinger-Verlag unter der ISBN 978-3-8415-0564-4 erschienen.