Besser leben

Beinahe wäre es neulich mit etlichen anderen Druckwerken aus unserem Haushalt entsorgt worden. Vielleicht hat es der grellgelbe, glänzende Buchdeckel gerettet, vielleicht aber auch sein Titel: „200 Tricks für ein besseres Leben“. Wer kann denn so etwas schon wegschmeißen, ohne wenigstens noch mal ganz kurz reinzugucken? Auf fast zweihundert Seiten gibt das Druckstück genauso viele wertvolle Tipps für wirklich alle Lebenslagen wie etwa „Wie sage ich meinen Eltern, dass meine Kindheit unglücklich gewesen ist?“

Gerade jetzt im November kommt Tipp 157 für jeden recht nützlich daher. Wie hält man seine Füße warm? – „Zwei Möglichkeiten: im Kreis laufen wie ein Tiger im Käfig. Oder sich vorstellen, dass die Füße herrlich warm durchblutet werden. Beides funktioniert.“ Das rät jedenfalls Extrembergsteiger Reinhold Messner. Und auch Tipp 28 kommt wie gerufen. Er verrät, wie man die lästigen winzigen Fruchtfliegen los wird, die ja bekanntlich im Gegensatz zur gemeinen, dicken Stubenfliege mit der Hand einfach nicht zu erlegen sind.

Also? Was tun? – Man soll eine Obst-Spüli-Falle aufbauen: Apfelsaft in eine kleine Schale tun, ein paar Tropfen Spülmittel dazugeben, abwarten – und dann nur noch den Fruchtfliegen-Friedhof auskippen. Genial! Wie konnte ich nur dieses unbezahlbare Buch rausschmeißen wollen? Endlich gibt es pragmatische Antworten auf die ewigen quälenden Fragen wie: Wie errichte ich ein bewohnbares Iglu? Wie hole ich einen Dübel aus der Wand? Wie falte ich ein Spannbettlaken? Wie werde ich einen Ohrwurm los? Wie verzeihe ich? Wie staple ich hoch? Wie lerne ich zaubern oder wie merke ich, ob jemand lügt?

Zugegeben: Eigentlich ist das in der Neon-Reihe eines deutschen Verlages erschienene Buch für ganz junge Menschen gedacht. Aber mal ehrlich: Die Welt ist so was von kompliziert und wird täglich unberechenbarer. Für zweihundertfache orientierungsgebende Tricks für ein besseres Leben ist doch wohl keiner zu alt. Oder? Zumal man darin auch erfährt, wann im Gefängnis ein Hungerstreik Sinn macht und wie man einen Flugzeugabsturz überlebt. Super!

Schönen Sonntag.