Na, Mahlzeit!

Kochshows, Kochseminare, Kochclubs – vor allem für Männer – sprießen wie Champignons aus der Anzucht-Erde. Andererseits sind immer weniger Erwachsene – Frauen! – in der Lage, eine Kartoffel zu pellen.

In den Büros erklingt um die Mittagszeit das heimelige „Pling“ der Mikrowelle. Die Kollegen gabeln, löffeln, schlürfen oder trinken ihre Mahlzeit direkt und ohne Umweg über einen Teller aus dem handlichen Plastikbeutel oder dem edlen Kunststoffbecher. Direkt vom Supermarktregal auf den Esstisch: Nur noch erhitzen (Pling!) und genießen!

Meist sieht es eher wie Katzenfutter aus, aber es duftet, schmeckt und vor allem ist es soooo bequem.

Vorgegartes Gemüse aus der Tiefkühle, abgepackter Salat aus der Kühltheke, aufbackbare Brötchen, servierfertige Saucen und ganz und gar vollständige Gerichte luftdicht verschweißt und eingedost erleichtern uns das Leben und sparen Zeit.

Oberwichtig sind attraktive Verpackungen. Denn das Zeugs, ist ja aus Haltbarkeitsgründen blickdicht verpackt. Damit es auf der Dose und der Hüll-Pappe richtig lecker aussieht, greifen die Fotografen tief in die Trickkiste.

Statt Sirup nehme man fürs Foto besser Motoröl – das sieht dickflüssiger aus. Falls das dann auf Brot oder eine Waffel aufgebracht werden soll, muss diese Unterlage zuerst mit Textilschutzspray behandelt werden, sonst weicht alles zu schnell durch.

Um den Fisch wie „gerade frisch aus dem Meerwasser gezogen“ aussehen zu lassen, muss man ihn einsprühen – mit einer Mischung aus Glycerin und Wasser. Das gibt den richtigen Glanz!

Obst besprüht man dagegen besser nicht mit Wasser, sondern behandele es mit der Deo-Sprühdose. Das gibt erst den richtigen zarten Morgentau im Bild!

Trockenes Essen dagegen braucht eine Portion Haarspray – dann strahlt es wieder.

Auch braune Schuhpolitur ist unentbehrlich – für Grillfotos. Ein bisschen Schmiere und schon sieht das rohe Steak aus wie „gut durch“.

Weißer Flüssigkleber ist doppelt nützlich: Damit kann man störrisches Essen an der richtigen Stelle fixieren, bis es „Klick“ macht. Außerdem kommt diese Klebe optisch super rüber als Milchersatz bei Müsli-Fotos.

Glücklicherweise müssen Sie DAS hinterher nicht essen! Schönen Sonntag!