Worte und Orte

Ganz Deutschland ist verliebt. Pünktlich zum Valentinstag am kommenden Dienstag, 14. Februar. Ganz Deutschland? Ja klar! Ein Blick in den Reise-Atlas sagt alles.

Sicher: Es gibt auswärtige Weltstädte, denen man nachsagt, sie seien die Metropole der Liebe – Paris vorneweg. Hach jaah. Paris, die Stadt der Liebe und der Verliebten. Liebesschwüre auf nächtlicher Seine-Bötchenfahrt. Hach jaah. Oder Heiratsantrag unterm Eiffelturm. Oh oui, merci.

Aber halt! Ehe Sie jetzt ins nächste Reisebüro stürmen, um für Ihre Liebste oder Ihren Liebsten zu Valentin eine romantische Tour in die glitzernde Stadt der Liebe zu buchen – durchatmen und abwarten!

Was bitte ist Paris gegen Herzberg, Liebenscheid, Schmatzfeld, Darlingerode oder Himmelgarten? Alles deutsche Herrlichkeit, schwerst-schmuserig und originell! Paris kann jeder, aber ein Ausflug nach Liebenau, Schatzwinkel, Lustheim, Zarten oder Amorbach – das hat Klasse, das hat Rasse, das hat Stil. Und vor allem: Es spricht Bände.

Statt unterm Eifelturm im kalten Schmodder zu knieen und zähneklappernd – bei diesen Temperaturen! – die richtigen Worte zu suchen, können Sie es in deutschen Landen viel leichter haben. Laden Sie Ihre Eva nach Göttin ein oder nach Paaren oder nach Schatzwinkel. Je nachdem, was Ihnen für die gemeinsame Zukunft im Einzelnen vorschwebt, haben Sie die Wahl zwischen selbstsprechenden Orten wie Ehekirchen, Ehegarten, Ewigkeit, Trautheim, Ringe oder Treufeld. Auch deftigere Namen sind im Angebot, wie Lustheim oder Venusberg. Sogar schlicht und einfach „Lust“ steht auf einem Ortsschild irgendwo ziemlich mittig in Deutschland nicht weit von Oschatz und Paaren entfernt.

Sollten Sie noch zweifeln, wohin die Beziehungsreise geht, wählen Sie lieber neutralere Orte, die das weitere Geschehen offen lassen. Die deutsche „Schatzkarte“ hat auch da Passendes zu bieten: Zwischen Süßen, Liebenau, Schatzhofen, Kissing, Nette und Häschendorf (das liegt ganz oben im Ostseebereich) haben Sie die Qual der Wahl.

Auch eine Rundreise bietet sich an. Eine Tour, mit der Sie eine ganze Liebesgeschichte erzählen können: Von Süß, über Lippen, dann nach Reizendorf, über Großheirath nach Ehetal, von dort über Himmelpforten nach Ewighausen. Aber Vorsicht. Um Herzebrock sollten Sie lieber einen großen Bogen machen.

Schönen Sonntag! Und die richtigen Worte und Orte am Valentinstag!