Anzeige
Start Themen Buchkritik

Alle Artikel zum Thema: Buchkritik

Buchvorstellung - Geisternächte von André Mumot

Viel mehr als ein Krimi: „Geisternächte“ in Berlin

#Lesetipp der Wochenkurier Redaktion: „Geisternächte“ von André Murmots (Eichborn-Verlag) Um sich ihren Lebensunterhalt aufzubessern, inszeniert die arbeitslose Schauspielerin Kathi spiritistische Sitzungen. Dann kommt die zehnjährige Sophie zu ihr, weil sie mit ihrem ermordeten Bruder in Kontakt treten will. Trotz ihrer Skrupel lässt sich Kathi auf die Sache ein…
Mit schwierigen Menschen klarkommen

Lesewinter: Stark sein bei schwierigen Menschen

Jeder kennt sie: Menschen, mit denen fast jede Begegnung zum Hürdenlauf wird: Kollegen, die ständig etwas missverstehen, Familienmitglieder, die herumnörgeln oder beleidigen. Aber wie geht man mit diesen Exzentrikern, Cholerikern, Tratschtanten, Mimosen, Neurotikern und den anderen seltsamen Charakteren um?
Alle anderen können einpacken

Lesewinter: „Alle anderen können einpacken“

Dieses Weihnachten wird alles anders oder vielleicht doch nicht? Eigentlich freut sich Bastian auf die Weihnachtsfeiertage, bei denen er seine Eltern besucht, wäre da nicht vorher noch eine kleine Beichte abzulegen. Er hat eine neue Freundin, bei deren Eltern er Heiligabend verbringen will oder muss.
Der Kormoran

Leseherbst: Österdahls Debütroman

Lust auf politisch-­historische Verschwörung? An trüben Tagen auf der Couch sitzen und mitfiebern, wie eine junge Frau aus dunk­len Machenschaften befreit wird – das ist möglich mit Martin Österdahls Debüt „Der Kormoran“.
Nachtflug

Leseherbst: Wie ein Flug ein ganzes Leben verändern kann

Zurücklehnen statt anschnallen und statt den Sicherheitsanweisungen zu folgen, darf man sich bequem in den Sessel daheim kuscheln. Der Leseherbst lädt auf 288 Seiten auf eine Flugreise nach Amerika ein: Im Roman „Nachtflug“, erschienen im Rowohlt-Verlag (ISBN 978-3-499-27411-4), geschrieben von Kati Naumann und Sofie Cramer.
Anzeige

Aus der Region

Meldungen