Start Themen Iserlohn Roosters

Alle Artikel zum Thema: Iserlohn Roosters

Vertrag verlängert: Daine Todd bleibt bei den Iserlohn Roosters

Vertrag verlängert: Daine Todd bleibt ein Iserlohn Rooster

Er bleibt. Die Iserlohn Roosters haben sich mit Verteidiger Daine Todd auf eine weitere Zusammenarbeit verständigt. Und zwar nicht gerade kurzfristig. Der 32 Jahre alte Kanadier wird auch in den kommenden zwei Jahren für den Eishockey-Club vom Seilersee spielen.
Iserlohn Roosters - Neuzugang Jens Baxmann

Er legt das Eisbären-Trikot ab: Jens Baxmann wird ein Iserlohn Rooster

Einen weiteren Verteigiger haben die Iserlohn Roosters für die kommende Saison verpflichtet. Von den Eisbären Berlin wechselt Defensivspezialist Jens Baxmann an den Seilersee.
Iserlohn Roosters - Neuzugänge

Ein Trio für den Seilersee: Iserlohn Roosters stellen erste Neuzugänge vor

Die Planungen für die nächste Saison nehmen Formen an. Die Iserlohn Roosters haben die ersten Neuzugänge für die kommende DEL-Spielzeit unter Vertrag genommen. Aus Bozen wechseln die Stürmer Alex Petan und Brett Findlay an den Seilersee. Von den Fishtown Pinguins aus Bremerhaven kommt der Deutsch-Amerikaner Mike Hoeffel nach Iserlohn.
Iserlohn Roosters Trainer Saison 2019_2020

Neuer Chefcoach in Iserlohn – Roosters verpflichten Jason O‘Leary

Die Iserlohn Roosters haben den nächsten, wichtigen Schritt in Sachen Saisonplanung unternommen: Mit Jason O‘Leary stellten Wolfgang Brück und Bernd Schutzeigel, Geschäftsführender Gesellschafter und Prokurist der Roosters, den neuen Headcoach für die Saison 2019/2020 vor. Der 40-jährige Kanadier war schon auf einer Stippvisite in Iserlohn und hat sich mit seinem künftigen Arbeitsplatz vertraut gemacht.
Iserlohn Roosters - Hommel und Brück

Iserlohn Roosters: Blick zurück und nach vorn

Es war eine Saison, in der die Fangesänge zwischendurch verstummten. Trainerwechsel, Nachverpflichtungen von Spielern, Verletzungspech, „unnötige“ Niederlagen: Bei den Iserlohn Roosters war einfach der Wurm drin. Die verpassten Playoffs waren das Ende einer Saison, die nicht zu den rühmlichsten der Iserlohner Eishockeygeschichte gehörte.
Iserlohn Roosters

Iserlohn Roosters: Fest zum Abschied

Leider geht die Saison 2018 / 2019 in der Deutschen Eishockey-Liga am Sonntagnachmittag nach dem Auswärtsspiel bei den Grizzlys aus Wolfsburg zu Ende. Dann beginnt für die Iserlohn Roosters eine viel zu lange Sommerpause. Vorab soll aber die aktuelle Mannschaft noch verabschiedet werden. Deshalb laden die Roosters am Freitag, 8. März, ins Alte Casino des Sauerlandparks Hemer ein. Los geht’s um 19.30 Uhr (Einlass ab 19 Uhr). Insgesamt fasst der Veranstaltungsbereich maximal 600 Besucher.
Iserlohn Kangaroos gegen Oldenburg

Unglück im Glück: Iserlohn Kangaroos siegen aber verlieren Playoff-Heimrecht

Es ist vollbracht. Mit einem furiosen Heimspiel gegen die Baskets Juniors aus Oldenburg feierten die Iserlohn Kangaroos am Wochenende den zweiten Sieg in Folge – nach einer langen und schmerzlichen Niederlagen-Serie. Es war ein hart umkämpfter Erfolg, ein wahrer Basketball-Krimi.
Iserlohn Roosters - Eishockey-Urgestein Christian Hommel

Kommissarisch: Hommel wird sportlicher Leiter bei den Iserlohn Roosters

Die Gesellschafter-Versammlung der Iserlohn Roosters hat am Wochenende über die sportliche Zukunft des Clubs beraten und eine erste Entscheidung getroffen. So wird Christian Hommel, zunächst kommissarisch, die Aufgaben der Sportlichen Leitung übernehmen.
Iserlohn Roosters - Marco Friedrich

Friedrich und Neffin bleiben den Iserlohn Roosters treu

Die Iserlohn Roosters haben die Verträge von Stürmer Marko Friedrich und Nachwuchstorhüter Jonas Neffin verlängert. Friedrich, der in Roth geboren wurde, hängt mindestens eine weitere Saison dran, bleibt vorerst bis 2021 am Iserlohner Seilersee. Neffin hat sich bis 2022 an die Iserlohn Roosters gebunden.
Iserlohn Roosters - Jordan Smotherman c norbert fendler

Smotherman: Auf der Suche nach neuen Herausforderungen

Stürmer Jordan Smotherman hatte die Iserlohn Roosters gebeten, seinen bis zum Saisonende geschlossenen Vertrag mit dem Iserlohner Eishockey-Club vorzeitig aufzulösen.

Roosters: Orendorz und Weidner bleiben

Iserlohn. Eine Neuigkeit durften die Vorstände der Märkischen Bank, Hermann Backhaus und Achim Hahn, in ihrer Aufgabe als Roosters-Hauptsponsor beim Westderby gegen die Kölner...
Iserlohn Roosters - Jamie Bartman geht

Nach fünfeinhalb Jahren Roosters: Jamie Bartman sagt Good Bye

Jamie Bartman verlässt zum Saisonende die Iserlohn Roosters. Das hat der 56 Jahre alte Kanadier Clubchef Wolfgang Brück mitgeteilt.