Start Themen Kunst

Alle Artikel zum Thema: Kunst

Unter den Landessiegern des NRW-Wettbewerbs „Begegnung mit Osteuropa“ war auch die Realschülerin Valentina Kiefer.

Begegnung mit Osteuropa: NRW-Preis geht an Haldener Schülerin

Die Realschule Halden aus Hagen wurde als Landessieger im 65. NRW-Wettbewerb „Begegnung mit Osteuropa“ ausgezeichnet. Die Schülerin Valentina Kiefer aus der Klasse 8a war mit ihrer Arbeit „Schmuckstücke“ im Bereich Kunst erfolgreich.
„Wer wird es schaffen?“ ist eine der bekanntesten Karikaturen von Josef Capek.

Capek-Karikaturen im Hagener Bunkermuseum

Nachdem die Wanderausstellung der Čapek-Gesellschaft lange Zeit außerhalb Hagens unterwegs war, ist sie nun im Hagener Bunkermuseum in der Bergstraße zu sehen. Eröffnet wird sie am 13. Juli mit einem Vortrag und läuft vermutlich bis Ende September.
Heike Wahnbaeck, OB Erik O. Schulz und Extra­breit-Drummer Rolf Möller stellten zusammen mit Sponsoren, Mit-Veranstaltern und „goldenen Schallplatten“ das Festival „Hagen – Popstar – Glück“ vor. Es startet am 31. August.

Extrabreit & Co. sind museumsreif: „Hagen – Popstar – Glück“

40 Jahre ist es her, dass Extrabreit die deutsche Popkultur aufmischten. Vor 40 Jahren startete auch Nena an der Volme ihre sagenhafte Karriere. Und ebenfalls vor 40 Jahren erstürmte mit Grobschnitt eine weitere Hagener Band die Bühnen der Republik. Das muss gefeiert werden: Unter dem Dreiklang „Hagen – Popstar – Glück“ startet daher am 31. August ein Festival mit großer Ausstellung und viel Musik.
Careen Jürgens mit einem Bild des Eiffelturms.

Careen Jürgens: Trotz 90. Geburtstag noch nicht „pinselmüde“

Grande Dame, Multitalent, Urgestein: das alles verkörpert Mitbegründerin und Ehrenmitglied der Hagener Künstler-Gilde, Careen Jürgens, die am Montag ihren 90. Geburtstag feierte. Davon zeugen auch ihre Bilder, die allein bei drei ihrer Einzelausstellungen in diesem Jahr gezeigt werden.
Gastkünstlerin Birgit Ebbert präsentiert neue Werke aus Papier.

LiteraturArt und PapierZen im Hagener Kunst- und Atelierhaus

Das Alltagsmaterial Papier hat eine magische Kraft, die bereits Kinder fasziniert und der sich am Sonntag die Besucherinnen und Besucher im Kunst- und Atelierhaus Hagen stellen können. Von 11 bis 17 Uhr sind in der Galerie des Künstlerhauses Werke aus und mit Papier von Birgit Ebbert zu sehen, die als Gastkünstlerin ausstellt.
Wer kennt diesen markanten Kopf? Dr. Krista Osterhold-Junker, Enkelin von Adolf Osterhold, meint, darin Carl Willy Vogt, den Maler und guten Freund ihres Großvaters erkannt zu haben.

Hat Osterhold seinen Freund Vogt gemalt?

Fast zwei Jahre liegt es zurück, dass der Wochenkurier ein Bild von Adolf Osterhold veröffentlicht hatte – verbunden mit der Frage: Wer ist der abgebildete Mann? Die Enkelin des Iserlohner Malers glaubt nun, in dem markanten Kopf den Iserlohner Künstler Carl Willy Vogt erkannt zu haben.
Matvey Slavin leitet einen Kunstworkshop, der am kommenden Samstag in der Katholischen Akademie Schwerte stattfindet.

Kunst-Workshop bei Schwerter „Artist in Residence“

Matvey Slavin ist Preisträger des „Artist in Residence“-Stipendiums 2018 der Katholischen Akademie. Der Künstler arbeitet derzeit an der Katholischen Akademie Schwerte zum Jahresthema „emotion – was bewegt“. Am kommenden Samstag lädt er zu einem Workshop ein.

Schwerter Stadtbücherei zeigt Schulkunstarbeiten

Vom Gänsewinkel mitten in die Stadt: In der Galerie der Stadtbücherei Schwerte zeigen die Klassen 5 bis 13 der Gesamtschule Gänsewinkel bis zum 6. Juli ihre besten Kunstarbeiten aus den Schuljahren 2017 und 2018.
Magdalena Hellström-Zimmermann und Ute Hölscher

Doppel-Ausstellung im Hagener Kunst-Schaufenster

Im „Kunst-Schaufenster“ im ersten Obergeschoss der Hagener Rathaus-Galerie präsentieren noch bis Sonntag, 24. Juni, Magdalena Hellström-Zimmermann und Ute Hölscher ausgewählte Arbeiten.

Kunst-Star Löwentraut feiert Premiere in Hagen

Der 1998 geborene Leon Löwentraut ist einer der Jungstars in der Malereiszene Deutschlands. Seine energiegeladenen Bilder, die im Spannungsfeld von Abstraktion und Figuration angesiedelt sind, begeistern nicht nur ein junges Publikum.

Schwerte – eine Frage der Perspektive

Aus dem „Atelier der Ideen“ der Bürgerstiftung rund um St. Viktor stammt ein Fotoprojekt, initiiert und organisiert von Elvira Sürig und Frauke Andrea Schütte. Die Künstlerinnen bitten Schwerter Bürgerinnen und Bürger ihre Stadt-Ansichten fotografisch festzuhalten und so Teil eines Bürger-Kunstwerkes zu werden.

Heta Kordt: Mit bunten Blumen beglücken

„Ich will,“ hat Heta Kordt stets betont, „mit meiner Kunst Freude bereiten.“ Seit über zwei Jahrzehnten zählt sie zu den bekanntesten Hagener Malerinnen. Nun wird sie vielleicht zum letzten Mal in der Volmestadt ausstellen – aus Altersgründen.
Werbung
Werbung

Top-Artikel

Aus der Region

Meldungen