Start Themen Sport

Alle Artikel zum Thema: Sport

VfL Eintracht Hagen - Ralf Wilke

Enge Eintracht-Liebe: Wilke feierte seinen 80. Geburtstag

Macher, Manager, Motor und Motivator. Nur vier Begriffe aus der schier endlosen Liste der Superlative, die mit dem Namen Ralf Wilke einhergehen, der am vergangenen Donnerstag seinen 80. Geburtstag feierte – speziell wenn es um „seinen“ VfL Eintracht Hagen geht. Seit 70 Jahren ist der gelernte Dreher und spätere „Werkstoffprüfer in der Qualitätssicherung“ bereits Vereinsmitglied.

„Flying Feet Haspe“ wieder Deutscher Meister

Freude und Erleichterung machten sich bei Flying Feet Haspe nach dem Gewinn der nunmehr dritten deutschen Meisterschaft nach 2013 und 2017 gleichermaßen breit. Denn bevor die Sektkorken knallen durften, musste das Team um Torben Nass, Philip Kühne, Marcel Scheffel, Franziska Oberlies und Daniel Nass beim Finale der Federfußball-Bundesliga in der Käthe-Kollwitz-Sporthalle noch einmal mächtig zittern.
Der Kunstrasenplatz des TSV Dahl

Ruhrpotthelden kommen zur Kunstraseneinweihung in Dahl

Künstliches Grün ist zwar bei Gartenfreunden nicht unbedingt die erste Wahl, für Amateur-Fußballer ist aber ein Kunstrasenplatz das Nonplusultra. Im Hagener Süden wartete man seit einigen Jahren vergeblich auf die Zusage für so einen Platz. Deswegen entschied sich der TSV Dahl für eine ungewöhnliche Lösung, um sich von der ungeliebten Asche zu verabschieden.
Schwerte auf Platz 3 beim Stadtradeln

Schwerte auf Platz 3 beim Stadtradeln

545 Schwerterinnen und Schwerter haben in diesem Jahr an der Aktion Stadtradeln teilgenommen. Das sind 182 Menschen mehr als noch in 2017.
terra sports - Filialleiterin Jenny

terra sports – Gewinnen und kostenlos trainieren

Keine Zeit für lange Trainingseinheiten im Fitnesstudio? Und trotzdem fitter werden, Fett abbauen und Bizeps bekommen? Das geht – bei terra sports an der Mährstraße 1. Dort dauert das Training mit Elektrostimulation (EMS) nur 20 Minuten die Woche.

Hart, härter – „Mudbusters“!

Auf geht’s! Hunderte von Männern und Frauen stürmen los. Barrikaden und Gräben müssen überwunden werden, bergauf, bergab führt das Terrain, dann geht es über Mauern hinweg, mitten durch den Schlamm und unter Autoreifen hindurch, weitere Hindernisse werden gemeistert, Hangelgerüste überwunden.
Gold für Hagenerinnen

Gold für Hagenerinnen

Bei den Rheinlandmeisterschaften im Freiwasserschwimmen in Köln starteten die Hagenerinnen Sofia (AK 30) und Teodora König (AK 50)
Bosselturnier in Hagen mit besonderer Note

Bosselturnier in Hagen mit besonderer Note

Die Bosseler der Behindertensportgemeinschaft Hagen fiebern Samstag, 1. September, entgegen. Warum? Dann dreht sich in der Karl- Adam-Sporthalle, Vossacker 19, alles um den begehrten Bossel-Wanderpokal. Den will der aktuelle Besitzer aus Derne natürlich verteidigen.
Iserlohn Kangaroos

Hungriges Team will ganz weit nach vorn

Es war der Moment, als Trainer Dragan Torbica von seiner hungrigen Mannschaft schwärmte, als sich Lamar Mallory, Neuzugang und künftiger wichtiger Teil dieser Mannschaft, erhob und langsam um die Tischreihen schlenderte. Ein paar Meter entfernt hatte er ein Tablett entdeckt, steuerte darauf zu und bastelte sich aus mehreren belegten Brötchenhälften eine deftige Stulle. Kollektives Kichern in dem Saal, in dem die Führung der Iserlohn Kangaroos einen Ausblick auf die bevorstehende Saison gab.
Riesenspaß und große Sprünge beim 5. Slackline-Festival NRW

Riesenspaß und große Sprünge beim 5. Slackline-Festival NRW in Schwerte

Ein Wochenende voller Aktionen unter freiem Himmel steht bevor: Wieder organisiert die Naturfreundejugend NRW das Slacklinefestival NRW. Das Spektakel findet am kommenden Wochenende zum bereits fünften Mal in Westhofen statt.
video

Eintracht Hagen gewinnt gegen Ferndorf

Es war ein teilweise hitziges Duell, dass sich der VfL Eintracht Hagen und der TuS Ferndorf in der Sporthalle Oberwengern in Wetter lieferten.

3.000 Euro als Start-up: Sparkasse unterstützt Sportförderung

Die Iserlohner Sportförderung konnte sich über eine finanzielle Zuwendung von der Sparkasse Iserlohn freuen, die Michael Haupt, Marktbereichsleiter der Sparkasse Iserlohn, mit dem symbolischen Scheck in Höhe von 3.000 Euro offiziell überreichte. Der Betrag ist die Start-up-Finanzierung der beiden neuen Betätigungsfelder der Iserlohner Sportförderung „Anschaffung von Gerätschaften“ und „Integrationsarbeit“.
Werbung
Werbung

Top-Artikel

Aus der Region

Meldungen

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com