Start Themen Werkhof Hohenlimburg

Alle Artikel zum Thema: Werkhof Hohenlimburg

Leben in Hagen: „Zeigen, was in uns steckt“

„Das ist unser Leben in Hagen“ lautet der Titel des 80-seitigen Heftes, das von den Schülern der Internationalen Förderklasse unter Anleitung von Heike Thomese-Osthoff über einen Zeitraum von drei Monaten erarbeitet wurde. Gabriele Schwanke vom Quartiersmanagment der Stadt Hagen hat mit der Projektberatung und der Finanzierung aus Mitteln des Sonderprogramms NRW „Hilfen im Städtebau für Kommunen zur Integration von Flüchtlingen“ dieses Projekt ermöglicht.
irische Folkpunkrock-Band Kilkenny Bastards

Irish Folkpunkrock: Festival im Werkhof Hohenlimburg

Die Irish Folkpunkrock-Band „Kilkenny Bastards“ aus Iserlohn hat das erste Folkpunkrock-Festival der Region ins Leben gerufen. Am Samstag, 9. Februar, im Werkhof Kulturzentrum in Hohenlimburg.

Michael Bormann kommt

Bei den Veranstaltungen „Rettet den Werkhof” und der „Rockpalast Revival Party“ hat Michael Bormann zusammen mit „Halber Liter“ etliche Songs im Kulturzentrum Werkhof gesungen und das Publikum begeistert.
Gospelchor der Friedenskirche Letmathe

Gospelchor Letmathe: Singen für Kinder in Kamerun

Zum Besuch eines besonderen Konzerts lädt der Gospelchor der Friedenskirche Letmathe am Freitag, 23. November, um 20.30 Uhr in den Werkhof Hohenlimburg an der Herrenstraße ein. An diesem Abend wird gesungen für die Unterstützung der Rainbow-Schools in Kamerun.
Gesellschaftsspiel - Brettspiel

Spiele für Kinder in der Weihnachtszeit

Die Hagener Schwangerschaftsberatungsstelle „donum vitae“ hat sich für die Adventszeit etwas ganz Besonderes ausgedacht: In Kooperation mit dem Projekt Rückspiel der Werkhof gem. GmbH aus Hohenlimburg will sie Kinder aus finanzschwachen Familien mit Gesellschaftsspielen beschenken.
Werkhof Kulturzentrum

Fritz Eckenga im Werkhof in Hohenlimburg

Fritz Eckenga gastiert mal wieder in Hagen: Am heutigen Samstag, 3. November, präsentiert der „Ruhrpott-Wort-Akrobat“ ab 20 Uhr im Werkhof Hohenlimburg, Herrenstraße, sein neues Programm.
Peewees Bluesgang - Die Hüter des Blues

Peewee-Blues im Hagener Werkhof

„40 bluesfull years“ heißt es am Freitag, 2. November, 20 Uhr, im Werkhof an der Herrenstraße 17, wenn die Peewee-Bluesgang auf der Bühne steht. Seit den 70ern begeistern die Iserlohner Musiker ihr Publikum mit Rhythm & Blues in reinster Form, kompromisslos und ehrlich in perfekter Darbietung, fernab von der distanzierten Art einer Studioaufnahme.
Werkhof Kulturzentrum

„Jenseits von Woll“: Das Westfalen-Kabarett zu Gast in Hagen

Stefan Keim kommt am Freitag, 26. Oktober, um 20 Uhr im Werkhof an der Herrenstraße „westfälisch zur Sache“. An diesem Abend werden nicht die „Hömma“-Witze über das Ruhrgebiet neu ausgewalzt. Dem Kabarettisten und Kulturjounalisten geht es in „Jenseits von ‚Woll‘ – Das Westfalen-Kabarett“ deutlich um mehr.
Werkhof Hagen

20 Jahre Möbel, soziales Engagement und mehr

Seit 20 Jahren gibt es in der Volmestadt ein Kaufhaus für Möbel, Haushaltswaren und Kleidung. So weit, so gewöhnlich – wenn der Name des Hauses nicht Werkhof wäre.

Dreimal live im Werkhof

Frischer Wind weht am Freitag, 22. Juni, 20 Uhr, durch die Hohenlimburger Werkhof-Katakombe in der Herrenstraße 17 in Gestalt von gleich drei Bands: „Neun“, „Halftime Lover“ und „Sir Plain“.

Frank Goosen liest: „Was ist da los?“

Nachdem er seinen Auftritt im September 2017 aufgrund einer Erkrankung absagen musste, ist der Bochumer Kabarettist Frank Goosen nun am kommenden Mittwoch mit seiner neuen Leseshow „Was ist da los?“ im Werkhof Kulturzentrum in Hohenlimburg zu erleben.

„Schwarzweißbunt“: Startschuss im Werkhof

Auf den neugierig machenden Namen „schwarzweißbunt“ wurde das Festival 2015 getauft, in diesem Jahr steht es schon zum 4. Mal auf der Hagener Tagesordnung. Los geht es am Freitag im Werkhof.