Anzeige
Start Themen Wirtschaft

Alle Artikel zum Thema: Wirtschaft

Verein „politential und Bürgermeister Dimitrios Axourgos

„politential“ besuchte den Bürgermeister

Der Verein ist noch jung. Erst 2017 gründete sich „politential“. Er will neue Impulse für den Westen setzen und möchte „Young Professionals“ in Politik und Wirtschaft unterstützen, beraten und sich mit ihnen austauschen. Bürgermeister Dimitrios Axourgos empfing jetzt eine Delegation des Vereins um den Schwerter Leonard Kordowski. Themen waren Wirtschaftsförderung und Fachkräftemangel in Verwaltungen.
Wie Kalthof zum Silicone Valley wird

Wie Kalthof zum Silicone Valley wird

„Das Silicone Valley liegt nicht in Kalifornien, sondern in Südwestfalen.“ Der Mann, der das sagt, heißt Ralf Stoffels. Er ist Präsident der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer zu Hagen, Geschäftsführer der Firma BIW Isolierstoffe und Geschäftsführer der Silicone Group.
SIHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Ralf Geruschkat und SIHK-Präsident Ralf Stoffels

Konjunktur schaltet Gang zurück

Die wirtschaftliche Lage im märkischen Südwestfalen ist weiterhin überdurchschnittlich gut. Fehlende Fachkräfte, die weltweiten Handelskonflikte und der ungelöste Brexit drücken auf die Stimmung. Die Unternehmen blicken skeptischer in die Zukunft.
02 is horst-werner maier-hunke 2sp

Brexit, Trump und gelbe Westen

Das klare Votum des britischen Unterhauses zum Brexit am Dienstagabend beschäftigt auch Horst-Werner Maier-Hunke. „Der Brexit ist eine Katastrophe“, betonte der Vorsitzende des Märkischen Arbeitgeber-Verbands (MAV) Metall und Elektro, als er tags drauf die aktuelle Konjunkturumfrage seines Verbands vorstellte.
Gesprächsrunde zum Thema US-Geschäft

US-Geschäft: Heimische Unternehmen in Sorge

Zu einem Gespräch und Erfahrungsaustausch von Unternehmern mit der neuen US-Generalkonsulin aus Düsseldorf, Fiona Evans, hatte die Südwestfälische Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK) eingeladen. Gastgeber war die Hagener Firma C.D. Wälzholz, die seit 2001 ein Stahl-Service-Center in Cleveland betreibt.
Konjunkturumfrage der SIHK

Trotz Konjunkturhoch: Pessimisten nehmen zu

Knapp zweihundert Unternehmen mit über 29.000 Beschäftigten aus dem Märkischen und dem Ennepe-­Ruhr-Kreis sowie der Stadt Hagen haben sich an der 138. SIHK-Konjunkturumfrage beteiligt. Auf den ersten Blick sieht die Geschäftslage glänzend aus. Die Region brummt, die Kaufkraft wächst.
MAV-Projekt

Ausbildungsfähigkeit fördern und entwickeln

Der Fachkräftemangel ist längst angekommen. Die heimischen Unternehmen geraten immer mehr unter Druck, noch genug passendes Personal zu finden. Was kann man tun? Wo lassen sich versteckte Potentiale erschließen? Frische Ideen sind gefragt und diese hier hat richtig gezündet.
Frank Walter (r.), Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Hagen/Herdecke, blickt zufrieden auf das erste volle Geschäftsjahr nach der Fusion zurück. Zu den Neuerungen im heimischen Institut gehören das Kunden-Dialog-Center und eine Video-Beratung.

Ein Jahr nach der Fusion: Hagener Sparkassenchef zufrieden

Frank Walter, der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Hagen/Herdecke, schaut auf das erste volle Geschäftsjahr nach der Fusion zufrieden zurück: „Unsere Bilanzsumme wuchs um 211 Millionen Euro auf jetzt 3,12 Milliarden Euro.“

Berufsfelderkundung: Letztmalig in diesem Jahr

Schülerinnen und Schüler der achten Klassen der allgemeinbildenden Schulen im Ennepe-Ruhr-Kreis nutzen vom 2. bis 6. Juli die Gelegenheit, an eintägigen Schnupperpraktika in heimischen Betrieben teilzunehmen. Es gibt noch freie Plätze. Unternehmen sollte wissen: Auch kurzentschlossen haben sie die Chance noch dabei zu sein.

Tilo: Aus Arabien

Junge, Junge, in den vergangenen Tagen war vielleicht wieder was los auf dem Globus. Da wurde zum Beispiel in der EU endlich der Anti-Trump-Zoll eingestielt. Das ist doof für Tilos alten Freund Thorsten, der ist nämlich großer Harley-Davidson-Fan. Durch die jetzt in Kraft tretenden erhöhten Zölle wird sich der Preis eines einzelnen Zweirads dieser US-Kultmarke „mal eben“ um 2000 Dollar erhöhen.

Wieder AVU-Dividende: Ein Euro je Aktie

Mit der Hauptversammlung am Donnerstag, 7. Juni, ist das Geschäftsjahr 2017 formell abgeschlossen. Die Aktionäre der AVU beschlossen eine Gewinnausschüttung von 14,4 Millionen Euro (1 Euro Dividende je Aktie).

Datenschutz belastet Handwerksbetriebe

Die auch für Hagen, den Ennepe-Ruhr-Kreis und den Kreis Unna zuständige Handwerkskammer Dortmund (HWK) befürchtet wachsende Bürokratielasten für Handwerksbetriebe durch die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), die jetzt umgesetzt werden muss.
Anzeige

Aus der Region

Meldungen