Tilo: Vorschlag

Die Hagener SPD ist immer für Überraschungen gut. Werner König hat für eine überaus positive gesorgt – weil er gut aufgepasst hat. Bereits in der vergangenen Woche berichtete Tilo über ihn. Dem Ratsherrn war aufgefallen, dass die Stadt Hagen „mal eben“ 450.000 für eine neue Belüftungsanlage im Resturant „Novy’s“ am Museumsplatz raushauen möchte, obwohl die aktuelle, der Stadt gehörende Anlage gerademal zehn Jahre alt ist. Derzeit ist es wohl so, dass die miese Luft inklusive aller Fettdünste über das Nachbargebäude abgeleitet wird. Daraus resultiert ein brandschutztechnisches Problem. Wie aus Insiderkreisen verlautet, ist die Sache so problematisch, dass die neue Anlage schon fast zu spät kommt. Da stellt sich jetzt nicht nur Werner König die Frage, wer dem Steuerzahler dieses Schlamassel eingebrockt hat. Äh, waren die letzten Stadtbauräte nicht allesamt über die SPD ins Amt gekommen?
Nun ja, wo Licht ist, da ist eben auch Schatten.
Lange Zeit war der SPD-Fraktionsvorsitzende im Hagener Rat, Claus Rudel, nicht nur für die Wehringhauser Sozialdemokraten aktiv, sondern ebenso für das Wohnungsbauunternehmen GWG. Dort war er aber beizeiten nicht mehr gut gelitten. Was ihn offenbar in den vergangenen Monaten zu einem Feldzug der besonderen Art verleitet zu haben scheint. Wollte er doch in den vergangenen Wochen offenbar vehement mithelfen, den von der GWG seit langer Zeit geplanten Abbruch von „Block 1“ zu verhindern oder zumindest auf die lange Bank zu schieben. Die GWG will bekanntlich – Tilo berichtete mehrfach – die weitgehend leer stehenden Häuser im hinteren Teil von Wehringhausen durch einen Discounter und einen Kindergarten ersetzen. Der Rat hat dieses Vorhaben unlängst auch durchgewunken – jedoch ohne Zustimmung von Rudel & Co.
Dabei sind in Hagen – insbesondere in Wehringhausen – Kindergärten dringend vonnöten. Denn die Kindertagesbetreuung platzt derzeit in der Volmestadt aus allen Nähten.
Für den Fall, dass Block 1 plötzlich doch noch erhalten werden muss, hat Tilo einen netten Vorschlag auf Lager: Rudel und seine Mitstreiter kaufen den Block; Mieter lassen sich im Osten der EU bestimmt fix finden.Tilo
P.S.: Damit keine Zweifel aufkommen: Dieser Vorschlag ist ironisch gemeint.