22. Oldie-Night mit neuem Konzept

„Wärk 2“, seit vielen Jahren Stimmungsgarant im heimischen Raum, rocken bei der 2. Gevelsberger Oldie-Night wieder die Sporthalle West. (Foto: Veranstalter)

Gevelsberg. (zico) Ein majestätisches Vergnügen verspricht die 22. Gevelsberger Oldie-Night, die am 5. Februar des kommenden Jahres ab 19 Uhr steigt und wie üblich schon jetzt für Andrang in den Vorverkaufsstellen sorgt. Denn mit „The Queen Kings“ kommt die seit Jahren europaweit erfolgreichste Queen-Tributeband in die Sporthalle West und lässt die unvergessenen Hits von Freddie Mercury, Brian May und Co. wieder aufleben. „Das ist schon ein echter Kracher“, ist Uwe Jesinghaus vom Organisationsteam stolz, die auch aus dem Queen-Musical „We will roch you“ bekannten Stars präsentieren zu können. Die „Queen Kings“ hatten unter anderem auch beim ersten „Boulevard Gevelsberg“ restlos begeistert.

„We will rock you“, „Radio Gaga“, „A kind of magic“, „We are the champions“ und natürlich die unübertroffene Hymne „Bohemian Rhapsody“ – die Liste der Klassiker, mit denen „Queen“ die Rockgeschichte geprägt haben, ließe sich noch beliebig verlängern. „The Queen Kings“ spielen die Songs authentisch, sind aber auch in der Lage, den Hits ihre persönliche Note zu verleihen. Frontmann Mirko Bäumer trifft die Stimme des wohl talentiertesten Rocksängers aller Zeiten auf verblüffende, zum Verwechseln ähnliche Weise, und Drazen Zalac spielt im typischen Sound, den Gitarrist Nrian May geprägt hat. Die Sängerin Susann de Bollier und die Band bringen auch die komplexen, vielstimmigen Chorsätze auf die Bühne.

Rappelvoll dürfte die Sporthalle West wieder werden, wenn am 5. Februar die 22. Ausgabe der Gevelsberger Oldie-Night erklingt. Top-Attraktion sind diesmal die „Queen Kings“. (Foto: Veranstalter)

„Wir präsentieren die Oldie-Night diesmal mit einem ganz neuen Konzept“, verspricht Uwe Jesinghaus frischen Wind für die Traditionsveranstaltung, die Jahr für Jahr bis zu 2.000 Fans in die Halle West lockt. Schon beim Einlass serviert DJ Pio alias Klaus-Jürgen Piorek, früherer Frontmann und Aushängeschild von Gastgeber „Wärk 2“, Oldies aus vielen Epochen und stimmt so die Besucher auf die Live-Bands ein. Dann begrüßt Schirmherr Claus Jacobi, seines Zeichens Bürgermeister der Stadt Gevelsberg, die Musikfreunde; bevor „Wärk 2“, die seit Jahren beliebteste Coverband in Gevelsberg, die Halle West erbeben lassen. Ihr großes Repertoire und ihre Vielseitigkeit haben die Formation zum Qualitätsbegriff gemacht.

Nach einer Umbaupause gegen 22 Uhr, in der noch einmal „Pio“ dafür sorgt, dass die Tanzbeine nicht einschlafen, heißt es dann „Bühne frei“ für die Queen Kings“, die bis etwa 1 Uhr die Halle West rocken. Für die Bewirtung sorgt die Kirmesgruppe „Im Dörnen“.

Karten gibt’s im Vorverkauf bei:

  • Radio Meckel, Mittelstr. 34, Gevelsberg
  • Schreibwaren Möller, Mittelstr. 47, Gevelsberg
  • Lotto Möller, Feldstr.12, Gevelsberg
  • K-Drums,Kölner Str. 199, Ennepetal
  • Jürgens Sport-Shop, Hauptstr. 84, Schwelm