3. Gevelsberger Büchermeile

Zur 3. Gevelsberger Büchermeile laden (von links) der städtische Mitarbeiter Klaus Fiukowski, Gevelsbergs Bürgermeister Claus Jacobi, Stadtmanager Frank Manfrahs und der stellvertretende Pro City-Vorsitzende Christian Kubitz ein. (Foto: Frank Schmidt)

Gevelsberg. (zico) Gebrauchte Bücher, Hörbücher, Schallplatten, Videos und Hörspielkassetten suchen nach neuen Abnehmern, wenn am Sonntag, 9. September 2012, von 12 bis 18 Uhr auf der oberen Mittelstraße in Gevelsberg die 3. Gevelsberger Büchermeile zum Stöbern einlädt. „Egal ob gewerblich oder privat, hier kann jeder mitmachen“, laden der städtische Mitarbeiter Klaus Fiukowski und Christian Kubitz, 2. Vorsitzender der Gevelsberger Werbegemeinschaft Pro City, alle Interessenten ein, ihre Schmöker bei dieser Gelegenheit an den Mann oder die Frau zu bringen.

Da am gleichen Sonntag auch der Gevelsberger Handel seine Türen von 13 bis 18 Uhr öffnet und die Mittelstraße aus diesem Anlass komplett gesperrt ist, dürfen die Anbieter mit großem Andrang rechnen. Auch ein buntes Rahmenprogramm auf dem Sprottauer Platz mit Livemusik und einem Dichterwettstreit wird das Interesse der Besucher auf sich ziehen.

Jugendliche und Vereine zahlen für einen Stand fünf euro, Erwachsene zehn Euro und gewerbliche Anbieter 15 Euro. Anmelden kann man sich an der Bürgerinformation im Gevelsberger Rathaus, in der Buchhandlung Appelt und auf der Internetseite von Pro City.

„Wir erwarten wie in den Vorjahren mindestens 30 Anbieter, die bei den bisherigen Veranstaltungen für ein buntes Treiben gesorgt haben. Es sind aber durchaus Kapazitäten vorhanden, noch einige Stände mehr unterzubringen“, so Klaus Fiukowski, der für Rückfragen unter Ruf (02332) 771-115 zur Verfügung steht.

Im Zuge der 3. Gevelsberger Büchermeile findet auch wieder die gemeinsame Aktion der Gevelsberger Friseure zugunsten der Henri-Thaler-Stiftung für krebskranke Kinder statt. Hier kann man sich zum günstigen Tarif die Haare schneiden lassen und damit einen wohltätigen Zweck unterstützen.