Boulevard Gevelsberg: Lebenslust, Lego & Musik

Die Beteiligten hoffen

Die Beteiligten hoffen, dass auch der diesjährige Gevelsberger Boulevard viele Besucherinnen und Besucher auf die Flaniermeile in der City lockt. Am kommenden Wochenende wird von Freitag bis Sonntag für jeden etwas geboten. Und im Gegensatz zu vielen Städ

Gevelsberg. (Red./cs) Wenn sich in der Gevelsberger Innenstadt die Attraktionen aneinander reihen und die Mittelstraße zur autofreien Flaniermeile wird, dann ist endlich wieder „Gevelsberger Boulevard“. Vom 26. bis 28. Mai findet die von Pro City Gevelsberg organisierte Veranstaltung mit vielen neuen und alten Highlights statt. Citymanager Frank Manfrahs und Eventmanager Klaus ­Fuikowski planen und betreuen das Event mit der Unterstützung von Kooperationspartnern wie der Stadtsparkasse Gevelsberg oder dem Autohaus Gebrüder Nolte sowie der AVU.

Verlängerte Öffnungszeiten
Startschuss ist am kommenden Freitag, 26. Mai, um 19.30 Uhr mit der offziellen Eröffnung auf der Stadtsparkasse-Gevelsberg-Bühne in der Fußgängerzone. Während ein vielfältiges Bühnenprogramm auf drei Bühnen an allen drei Tagen für gute Stimmung und eine tolle Atmosphäre sorgen wird, präsentiert sich auch der Gevelsberger Einzelhandel mit teils kleinen Mitmach-Aktionen und verlängerten Öffnungszeiten am Samstag bis 18 Uhr. Im Gegensatz zu vielen anderen Städten im Umkreis bleibt den Gevelsbergern auch der beliebte verkaufsoffene Sonntag erhalten.
Boulevard ist Lebenslust
Bürgermeister Claus Jacobi selbst hatte nie Zweifel an dieser Entscheidung: „Der Boulevard ist mehr als Handel und Kommerz“, sagt er. „Es wird ein Lebensgefühl vermittelt. Dafür braucht es mehr als nur die Geschäfte zu öffnen.“ Und genau das macht den Gevelsberger Boulevard aus.
Attraktionen wie die große „Lego Life Abenteuerwelt ­Roadshow“ am Buteraplatz, der Kreativmarkt an der oberen Mittelstraße oder das diesjährige Programm der freiwilligen Feuerwehr ­Gevelsberg mit Firetruck-Promotion und Greenbox für coole Feuerwehr-Fotos, versprechen ein buntes Fest für alle Altersklassen. Der Fokus soll dabei bewusst nicht nur auf dem abendlichen Bühnenprogramm liegen, sondern auch tagsüber viele Besucher anlocken.
Am Samstag und Sonntag startet der Boulevard jeweils um 11 Uhr, dann haben auch die vielen Stände am Rande der Mittelstraße bereits geöffnet und laden zum schlemmen und genießen ein. Dirk Wagner, Hagener Schausteller und mit seinem Meeresfrüchte-Stand in Gevelsberg eine feste Größe, bestaunt die Organisation von Pro City Gevelsberg: „Der Boulevard ist ein gutes und dankbares Geschäft. Im Vergleich zu anderen Festen schafft man es hier, die Besucher auch tagsüber zu mobiliseren.“
Live-Musik von Bands aus Gevelsberg und der näheren Umgebung werden die gute Stimmung dann bis in die späten Abendstunden tragen.
Sperrung der Mittelstraße
Aufrgund der Großveranstaltung wird die Mittelstraße zwischen Wittener Straße und Timpen am Freitag ab 9.30 Uhr gesperrt. Auf die Neustraße kann man bereits ab 7 Uhr nicht mehr einfahren. Die Organsisatoren bitten, die entsprechenden Parkflächen freizuhalten. Anwohner sollten ihre Fahrzeuge bestenfalls bereits am Abend zuvor um­parken.