Kleine Erfolge beim Turnier in Bochum

Sprockhövel. Viel zu tun hatte der Ausrichter Judoka
Wattenscheid beim Bezirksturnier der Altersklasse U12 und U15 in
Bochum-Wattenscheid. Auf vier Matten wurde um die Medaillen gekämpft. Aus den
Kreisen Dortmund/Unna/Hamm, Bochum-Ennepe, Ostwestfalen und Südwestfalen waren
ungefähr 300 Judoka am Start.
Die TSG Sprockhövel schickte ebenfalls drei junge Talente ins Rennen, die
dort ihren ersten Wettkampf bestritten. In der leichtesten Gewichtsklasse musste
sich Tim Fuchs der Konkurrenz stellen. Dies tat er sehr engagiert, musste sich
aber mit Platz fünf zufrieden geben.
Nach ebenfalls guten Kämpfen hieß es für Moritz Kopper Platz sieben in der
Gewichtsklasse bis 34 Kilo.
Mehr Erfolg hatte Matti Blaurock (bis 28 Kilo). Er musste sich nur im Finale
geschlagen geben und sicherte sich die Silbermedaille.
Jamie Hoeveler war bei einem Kreisturnier der Kreise Bochum-Ennepe und
Recklinghausen am Start. In seiner Gewichtsklasse bis 21 Kilo konnte er sich gut
gegen die Konkurrenz behaupten und gewann die Bronzemedaille.