Kunst- und Klangmarkt am Haus Martfeld

[1/2] Irish Folk haben die beiden Jungs vom Duo Stout im Gepäck. Sie sind zwischen 15.15 und 17 Uhr auf dem Gelände vom Haus Martfeld unterwegs.(Foto: Christian Daitche) [2/2] Die Los Elegantos haben sich der gepflegten Unterhaltungsmusik verschrieben. Di

[1/2] Irish Folk haben die beiden Jungs vom Duo Stout im Gepäck. Sie sind zwischen 15.15 und 17 Uhr auf dem Gelände vom Haus Martfeld unterwegs.(Foto: Christian Daitche) [2/2] Die Los Elegantos haben sich der gepflegten Unterhaltungsmusik verschrieben. Di

Schwelm. Über 45 Ausstellerinnen und Aussteller aus allen Teilen der Bundesrepublik präsentieren am Sonntag, 11. Juni, auf dem 38. Kunst- und Klangmarkt am Haus Martfeld in Schwelm eine attraktive Auswahl an Schmuck, Malerei, Grafik, Textilien und Arbeiten aus Holz, Glas und Keramik.

Evalena Greif vom städtischen Fachbereich Schule, Kultur und Sport legt den Bürgerinnen und Bürgern die Veranstaltung ans Herz: „Entdecken Sie im Ambiente des ehemaligen Ritterguts Haus Martfeld zahlreiche Stände mit kunsthandwerklichen Waren. Lassen Sie sich vor dieser besonderen Kulisse kulinarisch und musikalisch verwöhnen. Begeben Sie sich mit historischen Kinderspielen wie Stelzenlaufen, Kegeln oder Reifentreiben auf eine Zeitreise, und nutzen Sie den Tag für einen Besuch im Museum.“
Musikalisch dürfen sich die Gäste auf die Los Elegantos freuen, die sich der gepflegten Unterhaltungsmusik verschrieben haben und die zwischen 12.45 und 15 Uhr eine Mischung aus Jazzstandards, Swing und Evergreens präsentieren.
Sehr gefragt ist auch das Duo Stout, das von Mario Kuzyna, einem alten Folk-Veteranen, und Simon Scherer, einem bärtigen Banjo-Haudegen, gebildet wird. Ihre Mission: Gemeinsam möchten sie dem Irish Folk – von den Dubliners und Clancys bis hin zu modernen Interpreten – neues Leben einhauchen. Zu hören ist das Duo Stout mit ihrem Irish Folk zwischen 15.15 und 17 Uhr.
In diesem Jahr gibt es keine feste Bühne, so dass die Musikerinnen und Musiker den Markt mobil von verschiedenen Standorten aus bespielen können.
Das Museum ist von 12 bis 17 Uhr geöffnet. Die Kunsthistorikerin Dr. Bärbel Jäger vom Haus Martfeld bietet um 14 Uhr und um 16 Uhr Führungen durch die aktuelle LWL-Sonderausstellung und die Dauerausstellung des Museums Martfeld an.