Neue Wohnungen für die Haselmaus in Ennepetal

Die Biologische Station und Stadt Ennepetal setzen sich gemeinsam aktiv für den Schutz der bedrohten Haselmaus in der Kluterstadt ein.(Foto: Ulrich Kuhn / pixelio.de)

Die Biologische Station und Stadt Ennepetal setzen sich gemeinsam aktiv für den Schutz der bedrohten Haselmaus in der Kluterstadt ein.(Foto: Ulrich Kuhn / pixelio.de)

Ennepetal. Die „Maus“, die gar keine Maus ist, bekommt man nur selten zu Gesicht. Der kleine Nager, der zu den ­Bilchen gehört und damit enger mit dem Siebenschläfer und Gartenschläfer verwandt ist, als mit Mäusen, huscht nämlich erst in der Nacht von Strauch zu Strauch auf der Suche nach Nüssen, Beeren, Samen und Knospen.

Momentan hält die nur daumengroße Haselmaus aber noch Winterschlaf. Wenn die Tiere Ende April aufwachen, werden sie an verschiedenen Standorten in Ennepetal neue Behausungen vorfinden. Im Rahmen der „Förderung Umweltmaßnahmen Dritter“ wurden vom Sachgebiet Umweltschutz der Stadt Ennepetal der Biologischen Station im Ennepe-Ruhr-Kreis für den Schutz der Tierchen die Anschaffung von 15 sogenannten Haselmauskobeln bewilligt, die jetzt gemeinsam von Biostation und Stadt angebracht wurden.
Diese Nistkästen, in die die Tiere ihre etwa faustgroßen Kugelnester bauen können, sind speziell auf die Bedürfnisse der Haselmäuse zugeschnitten. Sie sind so konzipiert, das andere Nager oder Vögel dort kaum hineingelangen können. In den Nestern schlafen die Haselmäuse, ziehen ihr Jungen groß und überwintern auch darin.
Die Tiere, die man gut an ihrem buschigen Schwanz von Mäusen unterscheiden kann, sind in Deutschland und nach europäischem Recht streng geschützt. Da man sie so selten zu Gesicht bekommt, weiß man jedoch wenig darüber, wo sie überhaupt noch vorkommen. Daher untersucht die Biologische Station das Vorkommen der Haselmäuse im gesamten Ennepe-Ruhr-Kreis.
Die ausgebrachten Kästen sollen helfen, die Haselmäuse an den Standorten zu fördern und werden in Zukunft regelmäßig von der Biologischen Station und der Stadt Ennepetal auf Haselmausnester kontrolliert.