Schachturnier ehrt die Gewinner

Gevelsberg. Das offene Schachturnier um den Bürgerhaus-Pokal im Bürgerhaus Alte Johanneskirche biegt auf seine Zielgerade ein. Die Idee zum Schachturnier ist aus dem Kreis des offenen Schachtreffs entstanden, der seit einem Jahr alle 14 Tage mittwochs von 17 bis 19 Uhr im Bürgerhaus stattfindet und sich großer Beliebtheit erfreut.

Partie in gelöster Atmosphäre

Egal ob Jung oder Alt, Mann oder Frau, Anfänger oder Fortgeschrittener. Alle sind beim offenen Schachtreff willkommen und eingeladen, eine Partie Schach in gelöster Atmosphäre zu spielen.
„Schach ist kultur- und generationenübergreifend, trägt zur Persönlichkeitsbildung und -entwicklung bei und ist nicht nur ein Training für den Kopf, sondern fordert und fördert den gesamten Menschen“ sagt Thomas Maczkowiak, Leiter des Schachtreffs und seit mehr als 25 Jahren dem königlichen Spiel verbunden.

Seit März 2015 messen sich begeisterte und engagierte Schachspieler und -spielerinnen in einem offenen Turnier um Titel, Pokal und Ehre sowie eine Kinder- und Jugendgruppe in einem eigenen Jugendturnier. So manche heiße und spannende Partie ist seither gespielt worden und am Mittwoch, 26. August 2015, ab 18 Uhr werden die jeweiligen Turniersieger gekürt.

Aber nicht nur die Sieger werden mit einem eigens vom Bürgerhaus Alte Johanneskirche gestifteten Pokal geehrt; auch die beste Dame und der beste Senior Ü60 erhalten einen Ehrenpreis.
Bürgermeister Claus Jacobi hat die Schirmherrschaft für das Turnier übernommen. Vertreten durch den 1. Stellvertretenden Bürgermeister Stefan Biederbick werden am 26. August die Gewinnerinnen und Gewinner geehrt.

Teilnehmer von vier bis 84

„Ein jeder ist Gewinner, alle Teilnehmer sind mit Herzblut dabei und es ist eine harmonische Gruppe verschiedener Generationen entstanden. Die jüngste Teilnehmerin ist vier Jahre alt und die älteste 84 Jahre. Darüber hinaus haben sich bereits Freundschaften über das Schachbrett hinweg entwickelt“, resümiert Regina Potarczyk, Leiterin des Bürgerhauses Alte Johanneskirche, die selber am Turnier und Schachtreff mit Begeisterung und Leidenschaft teilnimmt

Sie erzählt, dass sich ein Netzwerk gründet, das sich fürs Schachspielen als Bildungsimpuls begeistert. Dazu gehören Besuche erfolgreicher Schachspieler, die kleine Trainingseinheiten für die Teilnehmer des offenen Schachtreffs anbieten.

Nähere Informationen unter Bürgerhaus Alte Johanneskirche, Telefon 02332/ 662691, oder http://schachtreff-gevelsberg.webnode.com.