Sparkassen-Fusion offiziell: Stadtoberhäupter unterschreiben Vertrag

Gevelsberg. (saz) Jetzt ist es offiziell: Nach einem Jahr der Verhandlungen und Diskussionen konnten am Donnerstagabend, 26. Januar, die Stadtoberhäupter von Gevelsberg und Wetter im Gevelsberger Ratssaal den Vertrag zur Fusion ihrer beiden Stadtsparkassen unterzeichnen.
Nachmittags hatten zeitgleich die Räte beider Städte getagt und endgültig über den Zusammenschluss der Stadttöchter abgestimmt. In der Engelbertstadt fiel die Abstimmung einstimmig aus, doch auch in Wetter gab es trotz vereinzelter Gegenstimmen eine absolute Mehrheit, die für die Fusion der beiden Häuser stimmte.
Alle Beteiligten sehen die Fusion als ein positives Zeichen für die Zukunft, welches vor allem auch den Kunden zugute kommen wird.