Roosters in bestechender Form

    Iserlohn. (ab) Es ist wie ein echtes Endspiel. Wenn sich die Iserlohn Roosters am Sonntag, 23. Februar 2014, mit den Augsburger Panthern messen, geht es um alles oder nichts. Die Eishockey-Raubkatzen aus Augsburg sind zu Gast am Seilersee in Iserlohn. Das Duell wird zu einer Vorentscheidung in Sachen Playoffs. Gelingt es den Roosters, am Ende einen Platz in den Playoff-Rängen zu ergattern oder reicht es nicht?

    Die Bilanz der Begegnungen der Iserlohner mit den Augsburgern in dieser Saison ist durchwachsen. Am ersten Spieltag konnten die Iserlohner die Partie noch deutlich mit 6:0 für sich entscheiden. Es folgten eine Niederlage und ein Sieg in Augsburg. Für die Roosters spricht, dass die Panther nur einen Sieg aus den letzten fünf Auswärtsspielen erringen konnten. Außerdem ist die Mannschaft von Roosters-Coach Jari Pasanen seit Wochen in bestechender Form, so dass man als Roosters-Fan sicherlich optimistisch auf das Spiel blicken kann.

    Weiter geht es anschließend für die Roosters am Freitag, 28. Februar 2014, mit der drittletzten Vorrundenpartie bei den Krefelder Pinguinen.