Bökenkötter wird VER-Geschäftsführer

Peter Bökenkötter wird zum 1. Januar neuer Geschäftsführer der VER. (Foto: VER)

Peter Bökenkötter wird zum 1. Januar neuer Geschäftsführer der VER. (Foto: VER)

EN-Kreis. Die Nachfolgeschaft in der Unternehmensspitze der VER ist geregelt. Peter Bökenkötter wird mit Wirkung zum 1. Januar 2018 neuer Geschäftsführer der Verkehrsgesellschaft Ennepe-Ruhr (VER) mbH.
Der 53-Jährige wurde am 1. September vom Aufsichtsrat und der Gesellschafterversammlung der VER in einer gemeinsamen Sitzung zum Geschäftsführer bestellt. Er tritt die Nachfolge von Jörg Filter an, der die VER im Rahmen einer Übergangsregelung erfolgreich geleitet hat und Anfang 2018 das Unternehmen – wie geplant – nach einem Jahr verlässt. „Wir freuen uns, dass wir mit Peter Bökenkötter einen erfahrenen und qualifizierten Fachmann mit einer erfolgreichen Karriere im Öffentlichen Personennahverkehr gewinnen konnten“, zeigt sich VER-Aufsichtsratsvorsitzender Daniel Pilz erfreut.
Peter Bökenkötter verfügt über langjährige Erfahrung in der ÖPNV-Branche. Seit 2002 ist er bei der MVG Märkische Verkehrsgesellschaft GmbH in verschiedenen leitenden Positionen tätig. Der Dipl.-Geograph hat an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster studiert. Seine Karriere im ÖPNV begann Peter Bökenkötter bei der Firma Regional-Bus Stuttgart. Der gebürtige Münsterländer ist verheiratet und hat zwei Kinder.
„Wir sind überzeugt, dass Peter Bökenkötter alle Voraussetzungen mitbringt, um die VER für neue Herausforderungen zu stärken und in eine sichere Zukunft zu führen. Wir wünschen ihm viel Erfolg in seiner neuen Position“, so Jörg Filter und Daniel Pilz.