Flick-Flack zeigt „Aladdin“ – Wochenkurier verlost Karten

Schwelm. Aladdin ist ein Straßendieb, der sich in einer
großen, geschäftigen Stadt mit seinem Affen Abu und seinen Freunden über die
Runden schlägt. Sein Leben ändert sich von dem Moment an, als durch Zufall die
Prinzessin Jasmin kennen lernt und sie ihm nicht mehr aus dem Kopf geht.
Er versucht sie nun unter allen Umständen wiederzusehen, doch er wird vom
bösen Dschafar verfolgt, der mit Aladdins Hilfe eine Wunderlampe in seinen
Besitz bekommen will, um damit die Welt zu beherrschen. Aladdin wird in der
Höhle eingeschlossen, in der er den Bewohner der Lampe, Dschinni, kennenlernt.

Dieser gewährt ihm drei freie Wünsche, die Aladdin nutzen will, um die schöne
Jasmin für sich zu gewinnen kann.
Doch Dschafar hat schon längst neue gemeine Pläne geschmiedet: Er kommt mit
einer List an die Wunderlampe und entführt Jasmin mit ihren Freundinnen in den
Zauberwald…
Ob es Aladdin und seinen Freunden gelingt, den größenwahnsinnigen Dschafar zu
besiegen, dass können die großen und kleinen Zuschauer am Samstag, 5. November,
im Jugendzentrum Schwelm, Märkische Straße 16, erleben. Dort zeigt die Gruppe
„Midi“ des Theaters „Flick-Flack“ unter Leitung von Sabine Masmeier-Wegemann um
17 Uhr (Einlass: 16.30 Uhr) das Stück „Die Wunderlampe“. Karten können
telefonisch unter 02336 / 6445 oder 0172 / 5207710
vorbestellt werden und kosten für Erwachsene 7 Euro, für Kinder bis 12 Jahren 5
Euro.
Gewinnen
Leserinnen und Leser des Wochenkuriers können mit etwas Glück auch kostenfrei
die Vorführung genießen: Schicken Sie uns bis Mittwoch, 2. November, eine E-Mail
oder Postkarte mit dem Betreff bzw. Stichwort „Wunderlampe“ an E-Mail
redaktion-en@wochenkurier.de oder den Wochenkurier, Mittelstraße 63, 58285
Gevelsberg. Bitte Namen, Adresse und Telefonnummer angeben. Die Gewinner werden
telefonisch benachrichtigt, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.Viel Glück!