Frischer Wind im Autohaus van Eupen

Gevelsberg. (zico) Für frischen Wind im „van Eupen Center Gevelsberg“ sorgt seit dem 1. Februar dieses Jahres Birgit Kauws. Die 49-jährige neue Centerleiterin kam aus Essen an die Ennepe und hat sich vorgenommen, den Erfolg des traditionsreichen Gevelsberger Opel-Autohauses mit Standort „Am Sinnerhoop 17“ weiter auszubauen.

Birgit Kauws ist neue Centerleiterin des Opel-Autohauses van Eupen in Gevelsberg. (Foto: Frank Schmidt)

Aus der Sozialarbeit kommend, lernte Birgit Kauws seit Anfang der 90-er Jahre verschiedenste Bereiche des Automobilhandels kennen, durchlief die Stationen Sekretariat, Vertriebssteuerung, Werbung/Marketing sowie Assistenz der Geschäftsleitung und war zuletzt für den Bereich Autovermietung der gesamten van Eupen-Gruppe tätig. „Die Liebe zum Automobil ist bei mir stetig gewachsen“, blickt Birgit Kauws, die sich auch im Rahmen ihrer neuen Aufgabe in Gevelsberg um die Autovermietung vor Ort kümmert, auf ihren Lebensweg zurück.

Die konsequente Orientierung an den Bedürfnissen der Menschen in Gevelsberg und im weiteren Einzugsgebiet ist für die verheiratete Geschäftsfrau und Mutter einer Tochter oberstes Gebot. „Wir leben hier mit den Menschen in Gevelsberg sowie der näheren Umgebung und möchten für sie entsprechend passende Angebote vorhalten“, so Birgit Kauws. Dass es in der heimischen Region ein sehr reges Vereinsleben gibt, hat sie längst erkannt. Sportvereinen, Kegelclubs und anderen Gruppen bietet sie daher günstige Konditionen im Rahmen der Autovermietung an, zum Beispiel Busse mit neun Sitzen, mit denen sich komfortabel Vereinsfahrten und Ausflüge unternehmen lassen. Transporter können montags bis donnerstags auch stundenweise zum Preis von 15 Euro inclusive Versicherung angemietet werden. Und wer einen Umzug plant, für den empfiehlt sich die günstige Anmietung für das gesamte Wochenende zum Preis von 179 Euro von Freitagnachmittag bis Montagvormittag. Der gleiche Tarif gilt für die Anmietung von Bussen über das Wochenende.

Birgit Kauws‘ Handschrift ist im „van Eupen Center Gevelsberg“ schon nach wenigen Wochen gut lesbar. Diverse Umbauarbeiten werden für eine optimalere Nutzung des Gebäudes mit seiner hellen, freundlichen Ausstellungshalle sorgen – ein erster Schritt war die Umgestaltung des Service-Counters, der nun auf den ersten Blick zum Gespräch mit dem van Eupen-Team einlädt. Stolze 27 Mitarbeiter kümmern sich am Sinnerhoop um die Anliegen der Kunden.

„Wir setzen konsequent auf Qualifizierung und Weiterbildung mit diversen Schulungen und Service-Coaching, damit unser Team stets auf dem neuesten Stand ist und keine Kundenwünsche offen bleiben“, erklärt Birgit Kauws, die in ihrer knapp bemessenen Freizeit Ausgleich im Garten findet. Außerdem liebt sie Katzen, und im Urlaub zieht es sie regelmäßig nach Hohwacht an der Ostsee, wo sie die vielfältige Natur mit Steilküste, Sandstrand und Wald gern auf dem Fahrrad erkundet.

„Wir setzen konsequent auf den Standort Gevelsberg“, lautet Birgit Kauws‘ Philosophie für das seit 1979 Am Sinnerhoop präsente Autohaus, „und werden künftig mit unseren Aktionen noch wahrnehmbarer für die Menschen und die Region sein.“