Grundschüler schnüren Pakete für Wohnungslose

(Foto: Diakonie)

Schwelm. Beachtliche 115 Pakete mit haltbaren Lebensmitteln haben Schüler der Schwelmer Gemeinschaftsgrundschule Ländchenweg in diesem Jahr gepackt. Diese Pakete werden nun an die Besucher der Wohnungslosenhilfe der Diakonie Mark-Ruhr in Schwelm überreicht. Heike Orth von der Wohnungslosenhilfe und Felix Jaeger vom Ambulant Betreuten Wohnen der Diakonie Mark-Ruhr haben die Pakete am Mittwoch, 13. Dezember, aus den Händen der Klasse 3c mit ihrer Lehrerin Susanne Kauth entgegen genommen. Bereits seit dem Jahr 2009 unterstützt die Grundschule auf diesem Wege die Klienten der Wohnungslosenhilfe in Schwelm.