Irische Party in Gevelsberg

Gevelsberg. (je) Der Name ist neu, bei der Örtlichkeit geht es dafür wieder zurück zu den Wurzeln: Die beliebte Gevelsberger „Irish Folk Punk Party“ heißt fortan „O’Reilly Festival“, findet aber nun nach einem Ausflug in die Halle West im vergangenen Jahr in diesem November wieder in der Sportalm statt.

Der neue Name der Veranstaltung ist nicht nur griffiger, er zeigt vor allem eine wichtige Neuerung im fünften Jahr seit Start der Reihe: In der Halle West wurde im vergangenen Jahr mit über 1000 Menschen gefeiert – jedoch, wie die Veranstalter feststellen mussten, etwas auf Kosten der Gemütlichkeit. Daher finden irische Musik und Lebensfreude nun wieder in der gut 700 Gäste fassenden Sportalm statt – aber dafür nicht nur an einem, sondern gleich an zwei Abenden.

Freitag

Am ersten Tag wird es zunächst traditionell. Auf der Bühne der Sportalm stehen am Freitag, 20. November 2015, ab 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr) drei Bands, die sich den ursprünglich irisch-keltischen Klängen verschrieben haben. Los geht es mit der “Ceili Family” aus Hagen, die bereits fester Teil der “Irish Folk Punk Partys” waren.

Dann spielen die “Cobblestones” aus Berlin, die schon seit über zehn Jahren regelmäßig mit traditionellen Instrumenten wie Mandoline, Kontrabass und Akkordeon auf Konzerten, Festivals und Volksfesten quer durch Europa auftreten.

Hauptband des ersten Abends sind “Rapalje” aus Groningen. Mit rund 2.000 Konzerten in knapp 20 Jahren Bandgeschichte sind die Niederländer eine feste Größe in der europäischen Folk-Szene und von vielen Celtic-Festivals und auch Mittelaltermärkten bekannt.

Um in den Umbaupausen zwischen den Bands keine Langeweile aufkommen zu lassen, werden die beiden Veranstalter des Abends, Sean und Dwight O‘Reilly alias Franz Wüstenberg und Tim Herbrig, seit langem wieder als Duo “The O’Reillys” für Stimmung sorgen.

Samstag

„The O’Reillys“, Franz Wüstenberg und Tim Herbrig, sind nicht nur Namensgeber und Veranstalter des Festivals im November - sie stehen auch an beiden Tagen selbst auf der Bühne. (Foto: Jan Eckhoff)
„The O’Reillys“, Franz Wüstenberg und Tim Herbrig, sind nicht nur Namensgeber und Veranstalter des Festivals im November – sie stehen auch an beiden Tagen selbst auf der Bühne. (Foto: Jan Eckhoff)

Am zweiten Festival-Tag stöpseln die Künstler dann die Stromgitarren ein. Los geht es am Samstag, 21. November 2015, wieder ab 19 Uhr und abermals sorgen die Veranstalter selbst für Stimmung. Doch nun stehen die beiden nicht als Duo auf der Bühne, sondern als “The O’Reillys and the Paddyhats” in voller Bandbesetzung und mit rund zwei Stunden Programm.

Abgerundet wird das Festival schließlich stimmungsvoll von “The Roughneck Riot”. Die britische Band besteht seit rund zehn Jahren und spielt schnellen, melodischen Folk-Punk.

Mehr als Musik

Neben der Musik achten die Veranstalter der “Irish Folk Punk Partys” auch immer auf das liebevoll gestaltete “Drumherum”. So werden Saal, Foyer und Bar durch Dekorationen und Beleuchtung ganz in einen echten irischen Pub verwandelt. Und auch das Getränkeangebot passt zum Thema: neben Bier von Guiness kommen auch Cider, Met und echter irischer Whiskey zum Ausschank.

Eintritt

Die Veranstalter verfolgen auch im fünften Jahr mit ihrem Konzert das vornehmliche Ziel, irische Lebensfreude und Kultur nach Gevelsberg zu holen. Geld wollen sie nicht verdienen, deshalb dient der Eintrittspreis lediglich der Deckung der Kosten für Gagen der angereisten Bands, Miete der Halle und natürlich Technik und Abgaben wie etwa an die GEMA. Bei der Durchführung helfen hingegen bis zu 50 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer.

Daher kann der Ticketpreis auch für ein Event dieser Größenordnung erstaunlich niedrig gehalten werden: Karten für Freitag, 20. November, kosten 19 Euro. Wer am Samstag, 21. November, kommen möchte, zahlt 24 Euro. Und ein Kombiticket für beide Abende ist für 39 Euro erhältlich. Die Karten gibt es in der Sportalm, bei Radio Meckel, im Uhlenspiegel, im Pub 18 sowie unter adticket.de.

Und auf alle, die sich rechtzeitig um ihre Eintrittskarten bemüht haben, wartet am Freitag, 13. November 2015, noch eine ganz besondere Überraschung im Uhlenspiegel, Hochstraße 4, in Gevelsberg: Nur für Karteninhaber findet dann ein “Aufwärmen” für das Festival bei instrumentalen irischen Klängen statt.

Gewinnen

Außerdem verlost der Wochenkurier unter seinen Leserinnen und Lesern 2 x 2 Tickets für beide Abende. Um diese zu gewinnen, schreiben Sie uns bis einschließlich Montag, 2. November 2015, eine Postkarte an den Wochenkurier, Mittelstraße 63, 58285 Gevelsberg, oder eine Mail an redaktion-en@wochenkurier.de.

Bitte nicht Namen, Adresse, Telefonnummer und das Stichwort “Irish Folk” vergessen. Die Gewinner werden telefonisch benachrichtigt, der Rechtsweg ist ausgeschlossen, viel Glück!