16-Jährige mit 2,6 Promille

Wochenkurier Meldungen
Meldungen aus der Region

Hagen. Bei den wöchentlichen Jugendschutzkontrollen des Ordnungsamtes im Bereich Innenstadt trafen die Mitarbeiter am vergangenen Freitag wieder verstärkt alkoholisierte Jugendliche an. Bei den Kontrollen wurden rund 25 Flaschen Schnaps und zahlreiche Zigaretten entweder vernichtet oder sichergestellt.

Gegen 22 Uhr bemerkten die Ordnungsbeamten eine 16-Jährige, die benommen mit zwei Freundinnen in der Mittelstraße saß. Es stellte sich heraus, dass die junge „Dame“ einen Promillewert von 2,3 hatte. Bei der ebenfalls 16-jährigen Freundin, die sich während der Kontrolle mehrfach übergab, konnte kein Promillewert festgestellt werden, da diese nicht mehr in der Lage war, in das Atemalkoholgerät zu pusten. Beide wurden durch einen Rettungswagen in die Kinderklinik des Allgemeinen Krankenhauses gefahren.

Gegen 22.45 Uhr bemerkten die Ordnungsbeamten im Bereich der Elbershallen einen Jugendlichen, der – von einem Freund gestützt – vor ihnen torkelte. Auch dieser 17-Jährige hatte so viel Alkohol getrunken, dass er nicht mehr ansprechbar war. Die Beamten übernahmen die Erste Hilfe und alarmierten die Rettungskräfte. Durch die Hilfe der Ordnungsbeamten der Ordnungspartnerschaft und des Rettungsdienstes konnte der Minderjährige schnell unter ärztliche Aufsicht gestellt werden.