6. Hagener Fun-Lauf

Auch in diesem Jahr soll wieder die „magische Zahl“ von 500 Teilnehmern erreicht werden. Es freuen sich als Veranstalter auf den 6. Hagener Fun-Lauf (v.l.): Ha.ge.we-Geschäftsführer Harald Kaerger, AOK-Abteilungsleiter Hermann-Josef Lemke, Hagens Sportausschuss-Vorsitzender Timo Schisanowski, TSV-Geschäftsführer Günter Fenten, Lauf-Experte Ralf Tenne, Peter Mook als städtischer Organisator und Ha.ge.we-Abteilungsleiterin Lieselotte Fresen. (Foto: Michael Eckhoff)

Hagen. (Red.) Inzwischen ist dies ein fester Termin in der lokalen und regionalen Läuferszene: Am Sonntag, 19. September, kommt ab 13 Uhr wieder Bewegung in die Hagener City – dann fällt der Startschuss für den 6. Hagener Fun-Lauf…

„Wir haben uns in diesem Jahr erneut stark an den Wünschen der Laufbegeisterten orientiert“, so Günter Fenten vom ausrichtenden Verein TSV Hagen 1860. Nach den guten Erfahrungen aus den Vorjahren wird es wieder eine professionelle Zeitnahme geben. Der Veranstaltungsbesuch wird für Läufer und Besucher durch ein attraktives Rahmenprogramm mit Unterhaltung und Informationen ergänzt. Die Streckenführung ist gleich dem Vorjahr – führt also vom Start- und Zielbereich auf dem Friedrich-Ebert-Platz über die Mittelstraße bis zur Wendemarke am Bergischen Ring, zurück über die Mittelstraße, Kampstraße, Friedrich-Ebert-Platz, Hohenzollernstraße und Elberfelder Straße auf den Adolf-Nassau Platz und von dort zurück durch den Volkspark und über die Hohenzollernstraße zum Ziel Friedrich-Ebert-Platz.

Über 50 ehrenamtliche Helfer vom TSV Hagen 1860 werden den Teilnehmern an der Strecke den richtigen Weg weisen.

Bühne und Infos

Die Bühne wird in diesem Jahr vor dem New Yorker (Stadtfenster) aufgebaut. Dort informieren auch die Partner des Fun-Laufes über ihre Angebote rund um den Laufsport. Für die jüngeren Besucher stellt die AOK eine Hindernisbahn zur Verfügung, die beim Bambinilauf in die Strecke integriert sein wird. Ansonsten können die „Nachwuchssportler“ hier ihre Geschicklichkeit beweisen.

Das Team vom SportPark wird wieder dafür sorgen, dass die Muskulatur der Teilnehmer vor dem jeweiligen Lauf auch korrekt aufgewärmt wird. Nach den Läufen stehen David Lopez und seine Mitarbeiter zur Verfügung, um die strapazierten Muskeln sanft auszumassieren.

Automatisierte Zeitmessung

Ralf Tenne von Laufsport Tenne gehört ebenfalls zum mittlerweile schon eingespielten Fun-Lauf-Team. Er hat dafür gesorgt, dass auch in diesem Jahr wieder  eine automatisierte Zeitmessung angeboten wird. Jeder Teilnehmer erhält einen Transponder, mit dem die genaue Zielankunft festgehalten wird. Nach der Auswertung wird es dann keinerlei Zweifel über die Platzierungen geben. Jeder Teilnehmer hat fener die Gelegenheit, sein Ergebnis im Internet unter den Adressen www.timeandsport.de und www.hagener-funlauf.de abzurufen.

Von Anfang an

Die ha.ge.we hat als Motor den Fun-Lauf von Anfang an unterstützt. Ihr Geschäftsführer Harald Kaerger hatte das Konzept vor fünf Jahren mitentwickelt und zählt bis heute zum harten Kern des Veranstalterteams. Natürlich werden er und der ha.ge.we-Aufsichtsratsvorsitzende und Sportausschussvorsitzender der Stadt Hagen, Timo Schisanowski, selber mit am Start sein.

Ebenfalls von Anfang an gehört der Bühnenmoderator und DJ „Mambo Berger“ aus Hohenlimburg zum Team. Er ist inzwischen quasi der Fachmann für den Hagener Fun-Lauf.

Die Stadt Hagen (Sportamt und Fachbereich des Oberbürgermeisters) ist auch in diesem Jahr wieder Mitveranstalter und neben der tatkräftigen Unterstützung im Vorfeld stellt sie am Sonntag erneut die Umkleiden und Duschen des Fichtegymnasiums an der Bergstraße zur Verfügung.

Die Veranstalter freuen sich darüber, das mit der Mark-E AG und der Sparkasse Hagen auch in diesem Jahr wieder kompetente Partner den Fun-Lauf unterstützen.

Genauer Programmablauf

  • 13.00 Uhr Bambinilauf für Kinder zwischen 4 und 7 Jahren über eine Strecke von rund 400 Metern (incl. Hindernisparcours).
  • 13.35 Uhr Sparkassen-Schülerlauf (8 – 14 Jahre) über ca. 1,4 km (1 Runde).
  • 14.00 Uhr ha.ge.we-Lauf über 4,2 km (3 Runden).
  • 14.45 Uhr erste Siegerehrung
  • 15.15 Uhr Laufsport Tenne-Lauf auf der Langstrecke über 10 km (7 Runden).
  • 16.30 Uhr AOK-Lauf für Firmen- und Vereinsstaffeln über 3 x 1 Runde (z.B. Laufgemeinschaften, Firmen-, Vereins-, Freundes- und Nachbarschaftsstaffeln).
  • 17.15 Uhr zweite Siegerehrung und Ende der Veranstaltung

Startgebühr

Auf alle Teilnehmer warten auch in diesem Jahr wieder Medaillen und tolle Gewinne für die Schnellsten.

Die Startgebühr für die Erwachsenenläufe beträgt 5 Euro, Bambini und Schüler laufen kostenfrei. Nachmeldungen am Veranstaltungstag sind bis 30 Minuten vor dem jeweiligen Starttermin möglich (Anmeldegebühr am Veranstaltungstag: 7 Euro).

Weitere Informationen und Einzel- bzw. Gruppenanmeldungen:

www.hagener-funlauf.de
Telefon 0 23 31 / 6 77 77

Anmeldeschluss ist Mittwoch, 15. September 2010, 24 Uhr

Ort des Geschehens

[mappress]