Auf zum Fotoshooting!

Hagen. (anna) Unter dem Slogan „Wir rücken Sie ins rechte Licht“ veranstaltet die Volme-Galerie von Donnerstag, 9. Juni, bis Samstag, 11. Juni 2011, ein Fotoshooting für alle Menschen, die ihr Portrait gerne auf einem Hagener Bus wieder sehen möchten. Center-Manager Markus Scheer, der die Idee zu diesem ungewöhnlichen Projekt hatte, plädiert an alle Hagener: „Wenn Sie sich mit der Volme-Galerie und der Stadt Hagen identifizieren können, werden Sie Teil unserer Buswerbung – kommen Sie zum Fotoshooting!“

Und das findet gleich an drei Tagen auf einer Bühne im Erdgeschoss statt. Und: Jeder kann mitmachen! Es werden keine Schönheiten à la Claudia Schiffer gesucht, auch das Alter spielt keine Rolle. „Was zählt, ist Ihre individuelle Ausstrahlung!“

Helden der Stadt

Auf zum Foto-Shooting in die Volme-Galerie heißt es ab Donnerstag, 9. Juni 2011 für alle Hagener, die sich mit ihrer Stadt und der Einkaufsmeile identifizieren können. Sie können ihr Konterfei bald auf einem Hagener Bus bewundern. Zu dieser ungewöhnlichen Werbeaktion für die Volme-Galerie möchte Center-Manager Markus Scheer viele Menschen begrüßen. (Foto: Volme-Galerie)

„Vom Säugling bis zum Hundertjährigen ist bei unserem Fotoshooting jedes Model gefragt“, erklärt Scheer, „ob mit Hund, Papagei, Schlange oder Schnuller, ob verkleidet, geschminkt oder total zivil, ob tätowiert, gepierct oder rasiert, jeder kann beim Shooting mitmachen. Wir suchen für unseren Bus einfach die ’Helden der Stadt’“, erklärt Markus Scheer.

„Busse sind in der Stadt allgegenwärtig und als Werbeträger gut geeignet“, weiß Scheer, „durch Studien immer wieder aufs Neue belegt, genießt Verkehrsmittelwerbung einen außergewöhnlich hohen Sympathiewert und verursacht vor allem eines: Auffallen.“

Und da Buswerbung ein optimales Umfeld zur Wahrnehmung von Werbebotschaften bietet, sollen Sie jetzt als Werbeträger kreuz und quer durch die Stadt fahren. Denn Buswerbung trifft auf Menschen, die sich auf dem Weg zur Arbeit, in die Schule oder zum Einkaufsbummel befinden, offen sind für Informationen und sich über kreative Abwechslung freuen. Während diese Menschen auf Bus oder Bahn warten, oder sich in diesen befinden auf dem Weg zu ihrem Ziel, haben sie Zeit die Botschaft auf sich einwirken zu lassen. „Wie schön ist es dann, wenn sich der Beobachter selbst, seine Familie oder die Nachbarin auf dem Bus wiederfindet“, ist Markus Scheer überzeugt.

Bus-Enthüllung

Wenn der Bus dann mit allen Hagenern „geschmückt“ ist, wird er am 2. Juli 2011 vor der Volme-Galerie feierlich enthüllt und wird seine Werbebotschaft dann mindestens ein Jahr lang durch Hagen transportieren.

Wer kann auf den Bus?

Alle Erwachsenen ab Vollendung des 18. Lebensjahres können sich ab nächsten Donnerstag zum Fotoshooting melden. Minderjährige müssen natürlich eine Einverständniserklärung ihrer Eltern oder ihres Erziehungsberechtigten vorlegen.

Es können nur die Bilder an der Aktion teilnehmen, die vom Center-Fotografen aufgenommen wurden. Wer an der Buswerbung-Aktion teilnimmt, tritt die Nutzungs- und Verwertungsrechte seiner Bilder an die Werbegemeinschaft der Volme-Galerie GbR vollumfänglich ab und gestattet ausdrücklich die Nutzung der Fotos für die Buswerbung sowie für alle damit in Verbindung stehenden Aktionen. Sollten dennoch Dritte Ansprüche wegen Verletzung ihrer Rechte geltend machen, so stellt der Teilnehmer beziehunsgweise die Erziehungsberechtigten die Werbegemeinschaft der Volme-Galerie von jeglichen Ansprüchen frei. Es wird auch keine Haftung für den Verlust oder eventuelle Beschädigung an den Bildern übernommen. Die persönlichen Daten werden nicht weiter gegeben.