Autofahrer aus Kurve getragen

Hagen. Am Sonntagabend, 15. Juli, war ein junger Mann auf der Becheltestraße stadtauswärts unterwegs und verlor bei einem Abbiegemanöver die Kontrolle über seinen Wagen. Gegen 21.35 Uhr wollte der 24 Jahre alte BMW-Fahrer am Übergang der Bechelte- in die Herdecker Straße nach rechts in Richtung Schwerter Straße abbiegen. Nach eigenen Angaben kam er dabei gegen den Gehweg, sein Wagen driftete etwa 30 Meter über die Fahrbahn und prallte auf der Gegenfahrbahn in den dortigen Bordstein. Durch die starke Verzögerung lösten die Airbags aus, der junge Mann verletzte sich nur leicht, seine 17-Jährige Beifahrerin stand beim Eintreffen der Rettungskräfte unter Schockeinwirkung und musste vorsorglich zur Beobachtung im Krankenhaus bleiben. Der BMW war nicht mehr fahrbereit, musste abgeschleppt und ausgelaufene Betriebsstoffe mussten abgestreut werden. Der Schaden liegt bei etwa 20.000 Euro.