Autofahrerin fährt Zehnjähriger über den Fuß und haut ab

Hagen. Bereits am Freitagabend, 6. Juli, ereignete sich in Altenhagen eine Verkehrsunfallflucht, bei der ein zehnjähriges Mädchen leicht verletzt wurde. Gegen 18.15 Uhr stand die Schülerin mit mehreren anderen Kindern an der Düppelstraße, als sich von der Altenhagener Straße her ein PKW näherte. Die Fahrerin steuerte auf der schmalen ansteigenden Fahrbahn nach links und überrollte den rechten Fuß des Mädchens. Anschließend stieg sie kurz aus, winkte auf die Verletzung hin angesprochen ab und setzte ihre Fahrt mit den Worten „Das ist nicht mein Problem“ fort. Bei dem Wagen soll es sich um einen Kombi, möglicherweise einem Ford, gehandelt haben. Die Fahrerin soll weiße, kinnlange Haare gehabt haben, sie trug eine Brille und war von dicklicher Figur. Ein Rettungswagen brachte die Zehrjährige vorsorglich ins Krankenhaus, die Sachbearbeitung bittet Zeugen sich unter der Tel. 02331 / 9862066 zu melden.