Bessere Planung: AVU startet Pilotprojekt in Hagen

AVU-Netz
(Foto/Logo: AVU-Netz)

Breckerfeld. In diesen Tagen hat die AVU-Netz ein Pilotprojekt im Bereich der Netzdokumentation gestartet: Gemeinsam mit der Firma Cyclomedia aus Wetzlar werden ausgewählte Straßen als Panoramabilder erfasst. Dabei handelt es sich um die Routen zwischen den Rathäusern Breckerfeld, Ennepetal, Gevelsberg, Schwelm, Sprockhövel und Wetter sowie in Ennepetal um die Fußgängerzone Milspe, das Gewerbegebiet Oelkinghausen und in Schwelm um das Neubaugebiet am Winterberg.

Die AVU-Netz betont, dass keine Veröffentlichung der Bilder geplant ist. Die Nutzung der Daten beschränkt sich auf interne Anwendungen für Netzplanung und -dokumentation. So könne der Betrieb der Strom-, Gas- und Wassernetze effizienter und besser durchgeführt werden, heißt es. Die Befahrung dauert vor­aussichtlich bis zum 31. Dezember 2018. Das Fahrzeug ist mit dem Schriftzug AVU Netz beklebt. Weiterhin werden in den entstehenden Bildern alle Kfz-Kennzeichen und Gesichter automatisch nach dem aktuellen Stand der Technik unkenntlich gemacht (verpixelt).

CycloMedia ist darauf spezialisiert, großräumige und systematische Abbildungen der Umgebung auf Grundlage von Cycloramas (360-Grad-Panoramabilder) zu erstellen. Bei den Aufnahmefahrten und der späteren Verwendung der Bildaufnahmen werden alle geltenden Datenschutzbestimmungen beachtet.

Ein transparenter Umgang mit dem Bildmaterial ist gewährleistet: Denn das Unternehmen hat sich freiwillig verpflichtet, den Datenschutzkodex für Geodatendienste des Vereins „Selbstregulierung Informationswirtschaft e.V. (SRIW)“ einzuhalten. Mehr Informationen, wie Geodatendienste funktionieren und welche Rechte die Bürgerinnen und Bürger haben, unter https://geodatenkodex.de.