Breckerfelder Jakobus-Kirmes 2012

Breckerfeld. (Red.) Die hansestädtische Kirmes ist nicht zu übersehen und auch nicht zu überhören: Mit Glockengeläut beider Kirchen beginnt sie, mit einem Höhenfeuerwerk endet das Breckerfelder Jakobus-Vergnügen, das am letzten Juli-Wochenende vom 27. bis 30. Juli 2012 wieder zeitgleich mit dem Junggesellen-Schützenfest im Stadtzentrum Breckerfelds stattfindet. Es werden dann rund 40 Schausteller mit traditionellen Jahrmarktgeschäften, diversen Verkaufsständen sowie Getränke- und Imbissständen für Spaß sorgen.

Durch die im Jahr 2010 beschlossene Erweiterung der Kirmes um den Kreuzungsbereich Frankfurter Straße / Prioreier Straße sowie die Mitnutzung des Marktplatzes, ist es auch dieses Jahr wieder möglich, ein neues Fahrgeschäft aufzubauen. Es handelt sich um den sogenannten „Double-Jump“, auf dem sich die Mutigen ordentlich durchschaukeln lassen können.

Mit dabei sind wieder der „Scheibenwischer“, die traditionellen Fahrgeschäfte wie Auto-Skooter und Schlagerexpress sowie diverse Kinderfahrgeschäfte, die den Besuchern Freude bereiten sollen. Und die kleinen Besucher können sich auf einem Trödelmarkt ein bisschen Taschengeld dazu verdienen.

Im Bereich der Denkmalstraße/Ecke Schulstraße werden ein Biergarten und ein Weinstand aufgestellt und hergerichtet.

Mit Hörgenuss

Außerdem bietet die Kirmes wieder ein umfangreiches Rahmenprogramm. Neben kulinarischen Angeboten kommt auch der Hörgenuss nicht zu kurz. Eine mobile Disko mit Falko Spormann unterhält mit Pop und Rock, die Band „The Old Eagles“ bietet Countrymusik live, „The Janker’s Skiffle Group“ spielen Skiffle, Blues und Rock und Musik mit Herzschlag gibt es von „HeartBeat50“.

Vorsicht, Parker!

Alle Besucher der Kirmes, von nah und fern, werden gebeten, möglichst mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Autofahrer mögen bitte die ausgeschilderten Parkplätze benutzen und ihre Fahrzeuge nicht in Halteverbotsbereichen oder auf Gehwegen abstellen. Nur so lässt sich Ärger wegen möglicher Knöllchen oder gar Abschleppmaßnahmen vermeiden.

Im Vorfeld der Kirmes wurden wieder einige Parkplätze für Kirmesfahrzeuge und Wohnwagen reserviert. Auf diesen Plätzen ist das Parken bereits seit Montag untersagt.

Der Innenstadtbereich, die Denkmalstraße sowie der Kreuzungsbereich Frankfurter Straße / Prioreier Straße ist seit Dienstag für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Die Umleitung erfolgt über den Ost- bzw. Westring und die Langscheider Straße. Ab Mittwoch, 1. August 2012, soll die Sperrung aufgehoben werden.

Busse fahren Umleitung

Wegen der Sperrung der Frankfurter Straße zwischen Prioreier Straße und Ostring fahren auch die Busse der Linien 512 und NE 8 bis 1. August eine Umleitung.

In Richtung Hagen rollen sie nach der Haltestelle „Breckerfelder Bahnhof“ über die Prioreier Straße, Langscheider Straße, Windmühlenstraße bis zur Frankfurter Straße, anschließend weiter über den normalen Linienweg. In Richtung Breckerfeld Wengeberg fahren die Linien die ausgeschilderte Umleitungsstrecke des Westringes. Es entfallen keine Haltestellen.

Auf Seite 2 dieses Artikels: Das Programm der Jakobuskirmes 2012