Brennender PKW im Hasper Parkhaus

Hagen. Der Polizei wurde am Samstag, 29. September, gegen 2.45 Uhr zunächst ein brennender Pkw im Untergeschoß eines Parkhauses an der Vollbrinkstraße in Hagen-Haspe gemeldet. Vor Ort stellten die eingesetzten Beamten dann fest, dass das Feuer von dem gemeldeten brennenden Ford bereits auf einen weiteren abgestellten VW übergegriffen hatte. Nach Beendigung der Löscharbeiten durch die Hagener Feuerwehr ergaben weitere Emittlungen, dass der zunächst auf noch unbekannte Art und Weise in Brand geratene Ford bei einem bereits im August erfolgten Diebstahl in Haspe gestohlen worden war. Aufgrund der großen Hitzeentwicklung wurde neben einem dritten Fahrzeug der Marke Ford vermutlich auch die Bausubstanz des Parkhauses beschädigt. Nach Inaugenscheinnahme durch einen Statiker wurde der betroffene Bereich des Parkhauses für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Der enstandene Schaden an den Fahrzeugen wird mit 11.000 Euro beziffert. Die Höhe des Gebäudeschadens ist noch unbekannt. Die Polizei bittet unter Tel. 02331 / 986-2066 um Hinweise.