Dank J.E.S.-Konzert: Spende fürs Frauenhaus

(Foto: privat)

Hagen. Mehr als 200 Besucher wollten miterleben, wie die A-cappella-Gruppe „J.E.S.!“ beim traditionellen Benefizkonzert zum Jahresausklang im Emil-Schumacher-Museum das Jahr wieder auf eigene Art Revue passieren ließ und natürlich Neues und gern Wiedergehörtes zum Klingen brachte. Vom besinnlichen „That’s Christmas to me“ bis zum orchestralen „Music“ von John Miles war für jeden Geschmack etwas dabei, was sich mehrstimmig singen lässt und das Publikum begeisterte. Gemäß dem Motto „Eintritt frei – gib, was es Dir wert ist“ ruft die Gruppe jedes Jahr zu Spenden auf und freute sich am Ende des Konzerts über einen Betrag von 1.500 Euro. Conny Bücken vom Vorstand des Vereins „Frauen helfen Frauen“ nahm die Spende jetzt erfreut für das Hagener Frauenhaus entgegen.