HEB-Pressesprecherin Jacqueline Jagusch und Winfried Sasse, Bereichsleister Entsorgung, präsentieren den neuen Hagener Abfuhrkalender. Es gibt ihn ab sofort natürlich auch wieder beim Wochenkurier. (Foto: Bärbel Taubitz)

Hagen. (Red./tau) Er ist wieder da – der beliebte HEB-Abfuhrkalender. Ab sofort gibt es ihn beim HEB an der Fuhrparkstraße 14-20, an der Müllverbrennungsanlage, Am Pfannenofen 39, bei allen Bürgerämtern, im Rathaus und dem Kundencenter der Hagener Straßenbahn an der Körnerstraße und natürlich wieder beim Hagener Wochenkurier, an der Körnerstraße 45. In den nächsten Tagen werden zusätzlich die Müllwerker die druckfrischen Kalender auf ihren Sammelfahrzeugen mitführen.

Individueller Kalender im Internet

Auf der Internetseite des Hagener Entsorgungsbetriebs gibt es den Abfuhrkalender auch in der Online-Version. Die Übersicht zu den Abfuhrtagen jeder einzelnen Straße lässt sich je nach Bedarf als Monats- oder Jahresansicht, farbig oder in schwarz-weiß, ausdrucken. Selbstverständlich sind hier alle Leerungsverschiebungen durch Feiertage bereits berücksichtigt.

Die Abfall-App

Nutzer von Smartphones können die kostenlose HEB-Abfall-App herunterladen. Hiermit kann man sich praktischerweise an die Termine der Restmüllabfuhr, die Leerung der blauen Altpapiertonne, die Abfuhr der Gelben Säcke bzw. Wertstofftonnen, aber auch an die Termine des Umweltmobils sowie die Tage der Grün- und Strauchschnittsammlung erinnern lassen. Weiterhin gibt es selbstverständlich auch den kostenlosen Erinnerungsservice per E-Mail. Alle Informationen rund um die Abfall-App, den Online-­Abfuhrkalender sowie den E-Mail-Erinnerungsservice und auch die neue Werbekampagne gibt es auf der Seite des HEB: www.heb-hagen.de.