Der Ochse dreht sich wieder am Spieß: Loßröcke feiern ihr Fest

[1/5] Ein Programmhöhepunkt bei den Loßröcken: das alljährliche Tauziehen. (Foto: Loßröcke) [2/5] An den Bierständen und an der Cocktailbar kann der Durst gelöscht werden. (Foto: Loßröcke) [3/5] Zum musikalischen Frühschoppen spielt „Die Stadt-und Feuerwe

[1/5] Ein Programmhöhepunkt bei den Loßröcken: das alljährliche Tauziehen. (Foto: Loßröcke) [2/5] An den Bierständen und an der Cocktailbar kann der Durst gelöscht werden. (Foto: Loßröcke) [3/5] Zum musikalischen Frühschoppen spielt „Die Stadt-und Feuerwe

Boele. (Red.) Wenn in Boele sich der Ochse am Spieß dreht, dann – na klar – feiern die Loßröcke Boele ihr alljährliches Sommerfest.
Am kommenden Wochenende findet wieder der Höhepunkt im Hagener Norden statt. Vom 5. bis 7. August veranstalten die Boeler Loßröcke ihr traditionelles Fest, drei Tage lang ist gute Laune angesagt.
Die Loßröcke haben auch in diesem Jahr wieder einiges zu bieten. Auf dem Vereinsgelände an der Malmkestraße stehen jede Menge Unterhaltung mit Musik, Essen, Trinken, Spiel und Spaß für Jung und Alt auf dem Programm.
Für das leibliche Wohl der Besucher ist an mehreren Ständen mit gekühlten Getränken und Gegrillten gesorgt. Auch in der neu gestalteten Sekt- und Cocktailbar kann man es sich einfach nur gemütlich machen. Der Biergarten hingegen bietet Platz für gesellige Stunden.
Der Startschuss zu dem bunten Treiben fällt wie gewohnt am Samstag, 5. August. Das Fest wird gegen 16 Uhr mit dem Anschneiden des nach altem Loßrock-Rezept zubereiteten „Original Ochsenbraten vom Spieß“ eröffnet.
Musik mit „Die Grafen“
Am Abend gibt es im Festzelt jede Menge Live-Musik mit der Band „Die Grafen“.
Der Sonntag, 6. August, steht ganz im Zeichen der Familie. Der Tag beginnt um 11 Uhr mit einem zünftigen und musikalischen Frühschoppen. Es spielen „Die Stadt-und Feuerwehrkapelle Ennepetal“.
Spaß für Kinder
Ab 14.30 Uhr laden die Loßrockfrauen zu Kaffee und Kuchen in die Loßrock-Halle ein.
Die Kinder haben die Möglichkeit unter anderem an der Hüpfburg und beim Dosenwerfen ihr Können unter Beweis zu stellen. Wer gern einmal Clown oder Katze sein möchte, hat beim Kinderschminken große Chancen.
Die Freiwillige Feuerwehr Boele/Kabel stellt ihre Fahrzeuge mit Gerätschaften vor. Gegen 19 Uhr zieht das Oberloßrockpaar Hartmut I. und Christiane I. die Tombolalose.
Tolle Tombolapreise
Auch in diesem Jahr können sich die attraktiven Preise wieder sehen lassen: Als erste Preise suchen ein Fernseher, ein Grill und ein Akku-Werkzeug-Set neue Besitzer. Zudem locken ein Gutschein über einen Rundflug für zwei Personen über Hagen und weitere 100 Preise. Die Lose gibt es auch auf dem Festplatz zu kaufen.
Der Sonntag endet dann mit einem Disco-Abend im Festzelt.
Ran an die Taue
Am Montag heißt es wie in jedem Jahr„Ran an die Taue“ Der Höhepunkt des diesjährigen Sommerfestes ist wieder das Tauziehen der kräftigen Männer und starken Frauen. Ab 19 Uhr treten Mannschaften aus den befreundeten Vereinen an. Wer noch mitziehen will, kann sich vor dem Start als Team – jeweils sechs Männer oder sechs Frauen – melden.
Nach dem Tauziehen eröffnet der DJ erneut seine Disco und wird im Festzelt garantiert für gute Stimmung für Jung und Alt sorgen.
Mit Cocktails
Das Sommerfest klingt dann bei Unterhaltung und guter Laune an den verschiedenen Bierständen und in der Sekt- und Cocktailbar aus. ProgrammSamstag, 5. August

  • 16.00 Uhr: Beginn Sommerfest Original Ochsenbraten vom Spieß – nach alter Boeler Art
  • 20.00 Uhr: Live-Musik im Festzelt mit „Die Grafen“

Sonntag, 6. August

  • 11.30 Uhr: Frühschoppen mit „Der Stadt- und Feuerwehrkapelle Ennepetal“ Bewirtung durch das Hagener Prinzenpaar
  • 14.30 Uhr: Kaffee und Kuchen
  • 15.00 Uhr: Besuch der Freiwilligen Feuerwehr Boele-Kabel
  • 16.00 Uhr: Kinderschminken und Hüpfburg
  • 19.00 Uhr: Ziehung der Tombolallose durch das Oberloßrockpaar
  • 20.00 Uhr: Musik im Festzelt mit DJ

Montag, 7. August

  • 19.00 Uhr: Tauziehen der befreundeten Vereine
  • 20.00 Uhr: Musik im Festzelt mit DJ